Dieses Urteil wird viele Gastwirte enttäuschen: Eine Betriebsschließungsversicherung (BSV) bietet keinen Deckungsschutz bei einer Corona-bedingten Betriebsschließung, wenn der Erreger Covid-19 in der Police nicht in einer abschließenden Aufzählung an versicherten Krankheiten benannt wird. Das befand das Oberlandesgericht (OLG) Hamm. mehr

Reiserückkehrer aus Risikogebieten müssen sich ab nächster Woche einem Corona-Test unterziehen. Die Kosten dafür soll die gesetzliche Krankenversicherung übernehmen – so jedenfalls der Plan von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn. Die Krankenkassen wehren sich. mehr

Im Frühjahr wirbelte die Corona-Krise den Versicherungs- und Finanzvertrieb komplett durcheinander – doch so langsam scheinen sich Makler und Vermittler an die Situation zu gewöhnen, wie eine Umfrage des Bundesverbandes Finanzdienstleistung AfW nahelegt. Während vor zwei Monaten noch fast die Hälfte von ihnen pessimistisch eingestellt waren, ist dies heute nur noch ein knappes Drittel. Umsatzeinbußen erwarten sie aber trotzdem. mehr

Ein Großteil der deutschen Kapitalanleger glaubt, dass das Corona-Hilfspaket der Bundesregierung für die Wirtschaft eine große Hilfe sein wird. Das zeigt eine aktuelle Umfrage des Analysehauses Assekurata. Das ändert aber nichts daran, dass die Stimmung der Befragten im Zuge der Pandemie einen neuen Tiefpunkt erreicht hat. Und auch für die Versicherer sind die Aussichten nicht sonderlich rosig. mehr

Geschäftsführer tragen die Verantwortung für unternehmerische Entscheidungen – neben bekannten Feldern wie Daten- und Arbeitsschutz kommt in Zeiten von Corona noch der mögliche Vorwurf einer Insolvenzverschleppung verschärfend hinzu. Wie sich Geschäftsführer mit dem richtigen Versicherungsschutz wappnen können, erklärt Makler Sven Nebenführ in seinem Gastbeitrag. mehr

Langfristiges Sparen mit Aktien sei alternativlos, sagt Markus Drews, Chef der Canada Life Assurance Europe plc. Im Interview erklärt er, warum er den Versicherer in der Altersvorsorge auf dem richtigen Weg wähnt, wie aktienscheue deutsche Sparer zu überzeugen sind und wie er mit Kritik an den Lebensversicherern in Sachen Fondsqualität umgeht. mehr

Rund drei Viertel der Deutschen sind der Ansicht, in der Corona-Krise ausreichend versichert zu sein. Gerade jüngere Bundesbürger äußern aber Nachholbedarf bei Kranken-, Berufsunfähigkeits- und Rentenversicherungen. Zu diesen Ergebnissen kommt eine aktuelle Umfrage im Auftrag der Nürnberger Versicherung. mehr

Der Vermittlerschwund in Deutschland hat sich bis zur Mitte des Jahres weiter fortgesetzt. Zum Stichtag 30. Juni 2020 waren exakt 196.914 Vermittler mit Erlaubnis nach Paragraf 34d GewO registriert – das sind über 500 weniger als noch drei Monate zuvor. Allerdings hat sich das Minus mit 0,3 Prozent gegenüber dem Vorquartal leicht abgeschwächt. mehr

Jan-Peter Diercks, Leiter Maklervertrieb und Banken von Swiss Life in Deutschland, geht im Interview mit Pfefferminzia davon aus, dass der Trend zu digitalen Vertriebsveranstaltungen überdauern wird. Außerdem spricht er über die bisherigen Vertriebsergebnisse im Corona-Jahr 2020, die Preissensibilität sowie Beitragsstabilität im BU-Markt und den harten Wettkampf um die Gunst der Makler. mehr

smiley-icon

achtung: Sie nutzen einen veraltete Version des Internet Explorer und daher kann es eventuell zu fehlerhaften Darstellungen kommen. Wir empfehlen den Internet Explorer zu aktualisieren oder Google Chrome zu nutzen.

verstanden!