Unternehmensberatung Peter SchmidtUnternehmensberatung Peter Schmidt

Wie wird man das Schaltjahr 2020 in einigen Jahren sehen? Geht es in die Historie von Maklerunternehmen als Jahr der Erfolge oder des geschäftlichen Niedergangs ein? Kurz vor Ende des Jahres zeigen sich Chancen, wie man sich aus einem Tief befreien kann. Zahlreiche neue Impulse und Möglichkeiten können den Vermittleralltag positiv und nachhaltig verändern, meint Unternehmensberater Peter Schmidt. mehr

Versicherungsmakler als Einzelunternehmer sind keine Ausnahme. Sie teilen die Vor- und Nachteile, des für sich selbst verantwortlich Seins. In kritischen Zeiten schlägt aber das Pendel immer stärker in Richtung Nachteile. Einige Aspekte greift Unternehmensberater Peter Schmidt in dieser Kolumne heraus und zeigt Handlungsoptionen auf. mehr

Nicht selten mangelt es bei Vermittlern an einem umfassenden Verständnis zum Thema Kaufvertrag. Brauche ich beim Bestandskauf überhaupt einen Kaufvertrag? Warum soll etwas schriftlich gemacht werden, wenn sich Verkäufer und Käufer einig sind? Nachfolge-Experte Peter Schmidt nimmt sich einige der häufigsten Fragen in seiner neuen Kolumne an. mehr

Die Mehrzahl der Versicherungsmakler ist bisher gut durch die Corona-Krise gekommen. Dennoch sind Probleme und Risiken für die Unternehmen und damit für die Mitarbeiter nicht überstanden. Assekuanz-Doc Peter Schmidt hat in seiner Kolumne einige Hinweise für die Personalführung in Maklerunternehmen zusammengestellt, die den Inhabern Unterstützung bieten sollen. mehr

Sinken die Preise für Maklerunternehmen oder Bestände jetzt noch schneller? Protagonisten dieser These haben den preiswerten Kauf oder die Verrentung im Sinn. AssekuranzDoc Peter Schmidt fasst die drei wichtigsten Preissenker zusammen und erklärt, was Makler dagegen tun können. mehr

Servicepauschalen und Servicevereinbarung gehören zu den Top-Themen nach der Corona-Krise. Dabei haben mehrere Maklerpools, Rechtsanwaltskanzleien und Berater das Thema seit Jahren im Portfolio. AssekuranzDoc Peter Schmidt geht dem Thema nach und verdeutlicht, dass es mehr als ein Webinar braucht, um das Geschäftsmodell umzusetzen. mehr

Keine Frage, aktuell gibt es mehr Chancen für Firmenübernahmen. Nicht nur die Demografie spielt Investoren und Käufern in die Karten. Auch die Corona-Krise hat diesen Prozess beschleunigt. Dennoch sollte man sich nicht von der Hysterie zu unüberlegtem Handeln anstecken lassen, meint Unternehmensberater Peter Schmidt. Welche Fragen vor einem Bestandskauf geklärt werden sollten, und was erfahrene Bestandskäufer ihren Kollegen empfehlen, hat er in seinem Gastbeitrag zusammengetragen. mehr

In der Corona-Krise mischen sich bereits bestehende Probleme bei Maklerunternehmen mit wirtschaftlichen Schwierigkeiten durch Vertragsstornierungen, Courtagerückforderungen und Bestandsverlusten. Daraus zu schlussfolgern, dass der Wert der Vermittlerunternehmen sinkt, hält Pfefferminzia-Kolumnist Peter Schmidt für falsch – und hat sich einige Thesen angeschaut, die aktuell diskutiert werden. mehr

Makler, die das Auslaufenlassen ihres Bestands als ernsthafte Nachfolgeform ansehen, muss klar sein, dass sich daraus Haftungsrisiken ergeben. Darauf weist Unternehmensberater Peter Schmidt in seiner neuen Kolumne hin. mehr

    weitere schlagzeilen

smiley-icon

achtung: Sie nutzen einen veraltete Version des Internet Explorer und daher kann es eventuell zu fehlerhaften Darstellungen kommen. Wir empfehlen den Internet Explorer zu aktualisieren oder Google Chrome zu nutzen.

verstanden!