Ein Zahnklemptner aus der Sicht eines Patienten: Welche Zahnzusatzpolicen etwas taugen, hat das Vergleichsportal 1A getestet. © Getty Images
  • Von Juliana Demski
  • 14.03.2017 um 16:25
artikel drucken artikel drucken
lesedauer Lesedauer: ca. 00:55 Min

Ein gesundes Lächeln ist vielen Deutschen wichtig – deshalb sind Zahnzusatzversicherungen auch so beliebt. Aber welcher Versicherer hat den besten Tarif im Petto? Das 1A Verbraucherportal hat das mal getestet und fünf Anbietern ein Krönchen aufgesetzt. Welche das sind, lesen Sie hier.

Was ihre Zähne angeht, sind die Deutschen gerne auf der sicheren Seite. Deshalb gehören Zahnzusatzpolicen hierzulande auch zu den beliebtesten Zusatzversicherungen. Aber was bekommt man wirklich für sein Geld? Welche Tarife sind eher löchrig und welche taugen was?

Das Verbraucherportal 1A hat die Tarife unterteilt in wichtige Kriterien unter die Lupe genommen. Wichtig im Test waren den Analysten Beitrag, Leistung und Beratung im Einzelfall.

Die Inter machte mit ihren Tarifen Z90 und ZPro im Ranking mit der Note 1,1 den ersten Platz. Auf Platz 2 landete die Hallesche mit ihrem neuen Tarif Mega.Dent (Note 1,3). Die Alte Oldenburger (mit den Tarifen ZB90, ZE 80) sowie die R+V (mit den Tarifen Comfort Plus U, Zahn Vorsorge), ebenfalls mit der Bewertung 1,3, landeten auch auf Platz 3. Auf Platz 5 folgt die Württembergische mit einer Bewertung von 1,4.

Beim Preis-Leistungs-Verhältnis an sich haben vier Anbieter besonders überzeugt: die Allianz (Tarif Dental Plus), die Hallesche (Biss 80), erneut die Inter (Z90, ZPro) und die Universa mit dem Tarif Unident privat – alle mit Noten von 1,0. Stellt man aber nur das Leistungsspektrum in den Fokus, liegt wieder die Inter mit den Tarifen Tarif Z90 und ZPro vorne.

autorAutor
Juliana

Juliana Demski

Juliana Demski ist Werksstudentin bei Pfefferminzia und unterstützt die Redaktion in der täglichen Berichterstattung.

kommentare

Hinterlasse eine Antwort

kommentare

Hinterlasse eine Antwort

smiley-icon

achtung: Sie nutzen einen veraltete Version des Internet Explorer und daher kann es eventuell zu fehlerhaften Darstellungen kommen. Wir empfehlen den Internet Explorer zu aktualisieren oder Google Chrome zu nutzen.

verstanden!