Die Allianz-Arena, aufgenommen im März 2019 aus einem Hubschrauber. © picture alliance/dpa | Sina Schuldt
  • Von Lorenz Klein
  • 04.11.2020 um 21:48
artikel drucken artikel drucken
lesedauer Lesedauer: ca. 02:20 Min

Das Marktforschungsunternehmen Yougov hat gemeinsam mit dem „Handelsblatt“ die besten Marken in Deutschland aus Verbrauchersicht gekürt. Welche Versicherer es schafften, als „Marke des Jahres 2020“ zu überzeugen, erfahren Sie hier.

Die deutschen Verbraucher haben den Spielzeughersteller Lego erneut den Gesamtsieg im Ranking „Marke des Jahres“ beschert. Der Wettbewerb wird vom Marktforschungsunternehmen Yougov seit 2015 in Kooperation mit „Handelsblatt“ durchgeführt. 

Insgesamt 38 Kategorien – darunter auch die Kategorie Banken & Versicherungen“ – wurden von den Marktforschern gebildet und analysiert. Im Gesamtergebnis „Marke des Jahres 2020“ spielte die Versicherungsbranche allerdings erneut keine Rolle, wie der Blick auf die Top 5 zeigt:

  1. Lego: 60,2 Punkte
  2. DM: 55,4 Punkte
  3. Ravensburger: 53,7 Punkte
  4. Miele: 50,2 Punkte
  5. Bosch: 48,9 Punkte

Hier geht es zum Download des Rankings (nach Angabe der Kontaktdaten)

Die Methode

Die Ergebnisse basieren Yougov zufolge auf mehr als 900.000 Online-Interviews, die im Zeitraum vom 1. September 2019 bis 31. August 2020 täglich für den Yougov Brandindex repräsentativ für die deutsche Bevölkerung ab 18 Jahren durchgeführt wurden.

Der Index-Wert oder Punktwert einer Marke steht demnach für ihr mittleres Abschneiden unter ihren Markenkennern auf sechs unterschiedlichen Bewertungsdimensionen:

  • Allgemeiner Eindruck,
  • Qualität,
  • Preis-Leistungs-Verhältnis,
  • Kundenzufriedenheit,
  • Weiterempfehlungsbereitschaft,
  • Arbeitgeberimage.

Positive und negative Verbraucherbewertungen auf den einzelnen Bewertungsdimensionen werden dabei vorab miteinander verrechnet. Der für das Ranking genutzte Index-Wert bildet so den mittleren Anteil an Netto-Promotoren unter allen Kennern einer Marke ab.

Es wurden zusätzlich nur diejenigen Marken für das Ranking zugelassen, die im Auswertungszeitraum mindestens in den letzten 100 Tagen (bis einschließlich 31. August 2020) in Online-Umfragen für den Yougov Brandindex getrackt wurden und deren gestützte Bekanntheit einen Wert von mindestens 20 Prozent unter der deutschen Bevölkerung ab 18 Jahren aufweist.

Diese Versicherungsmarken waren Teil der Untersuchung (alphabetisch sortiert):

Aachen Münchener, ADAC Versicherungen, Allianz, Allsecur, Arag, Axa, Barmenia, Cosmos Direkt, D.A.S., DA Direkt, DEVK, Ergo, Generali, Gothaer, Hannoversche, Hanse Merkur, HDI, LVM, Nürnberger, Provinzial, R+V, Signal Iduna, Sparkassen Direktversicherung, VHV, Württembergische, Zurich.

Wie die Top-5-Versicherungsmarken lauten, erfahren Sie auf den folgenden Seiten.
autorAutor
Lorenz

Lorenz Klein

Lorenz Klein ist seit Oktober 2019 stellvertretender Chefredakteur bei Pfefferminzia. Dem Pfefferminzia-Team gehört er seit Oktober 2016 an.

kommentare

Hinterlasse eine Antwort

kommentare

Hinterlasse eine Antwort

smiley-icon

achtung: Sie nutzen einen veraltete Version des Internet Explorer und daher kann es eventuell zu fehlerhaften Darstellungen kommen. Wir empfehlen den Internet Explorer zu aktualisieren oder Google Chrome zu nutzen.

verstanden!