Smart-Home-Atlas Jüngere können sich Absicherung ihres smarten Zuhauses vorstellen

Ein Mitarbeiter zeigt auf der Messe für Consumer Electronics und Home Appliances (IFA) in Berlin, wie Haushaltsgeräte wie Waschmaschinen und Trockner mithilfe von smarter Technologie steuerbar sind.
Ein Mitarbeiter zeigt auf der Messe für Consumer Electronics und Home Appliances (IFA) in Berlin, wie Haushaltsgeräte wie Waschmaschinen und Trockner mithilfe von smarter Technologie steuerbar sind. © Getty Images

Eine Verbindung von smarter Technologie in den eigenen vier Wänden mit smarter Versicherung können sich vor allem jüngere Deutsche vorstellen. Bei den Unter-30-Jährigen sind es 57 Prozent, die hierbei Vorteile erkennen. Das zeigt eine Umfrage im Auftrag von Generali Deutschland und Devolo.

|  Drucken

Zum Smart Home gehört auch eine smarte Versicherung. Das sehen, laut einer repräsentativen Umfrage von Generali Deutschland und Devolo, 40 Prozent der Deutschen so. Die im Smart-Home-Atlas zusammengefassten Ergebnisse zeigen, dass vor allem jüngere Menschen Vorteile erkennen. Bei den 18- bis 29-Jährigen sind 57 Prozent an smarten Versicherungen interessiert, bei den 30- bis 44-Jährigen sind es 43 Prozent.

Laut der Untersuchung kennen 80 Prozent der Befragten den Begriff Smart Home. Über die Hälfte (52 Prozent) weiß, dass Smart Home mehr bedeutet, als einen Fernseher mit dem Internet zu verbinden. Dass es eher darum geht, intelligente Technologien zur Steigerung von Komfort und Sicherheit einzusetzen. Fast ein Viertel (24 Prozent) nutzt diese Möglichkeiten bereits.

Momentan sehen 63 Prozent der Befragten den größten Mehrwert von Smart-Home-Technologien darin, Geräte bequem steuern zu können. 46 Prozent halten Energiesparen für besonders interessant. Für 44 Prozent ist der wichtigste Pluspunkt, das Zuhause vor Einbrüchen zu schützen und für 29 Prozent, es vor Bränden zu bewahren. 57 Prozent der Befragten fänden es positiv, wenn ihr smartes Zuhause bei einem Einbruchsversuch automatisch die Polizei verständigt. Über die Hälfte (54 Prozent) kann sich vorstellen, dass bei einem Brand oder Wasserschaden ein Notruf bei der Feuerwehr abgesetzt wird.

Darüber hinaus ergab die Umfrage, dass insbesondere Assistance-Leistungen smarter Versicherungen interessant sind: Fast ein Drittel der Befragten (32 Prozent) sähe es positiv, wenn die Versicherung persönliche Notfallkontakte im Schadenfall alarmieren würde. 30 Prozent der Befragten sind für eine automatische Abwicklung der Schadenregulierung und 25 Prozent für eine automatische Verbindung zum Service-Center der Versicherung.

Problematisch ist jedoch das Thema Datensicherheit: Rund die Hälfte der Befragten (56 Prozent) hat Bedenken, von außen manipuliert werden zu können.

 

Versicherungsschutz gegen Onlinekriminalität
Werbung

Inter Cyberguard

Der Inter CyberGuard bietet einen verlässlichen Komplettschutz gegen die zunehmenden Gefahren aus dem Internet. Ob Hackerangriffe auf Konten und Zugangsdaten oder Einkäufe bei betrügerischen Onlineshops – der Inter CyberGuard schützt mit einer Kombination aus finanzieller Absicherung und Sicherheitssoftware inklusive Daten-Backup.
Regelmäßig durchgeführte Produktvergleiche bestätigen die hervorragenden Leistungen des Inter CyberGuards.

Neugierig geworden? Dann erfahren Sie hier mehr:

Private Cyberversicherungen im Vergleich
Werbung

Inter Cyberguard

Das unabhängige Analysehaus Ascore Das Scoring hat als erstes Unternehmen private Cyberversicherungen unter die Lupe genommen. Verglichen wurden Aspekte wie allgemeine Merkmale, Online-Banking und -Handel, Datenbeschädigung, Cybermobbing, Persönlichkeitsschutz und Sicherheitssoftware. Die Analyse bietet Maklern eine Orientierungshilfe für die Produktauswahl.

Hier geht´s zum Scoring.:

Norton erklärt Ransomware
Werbung

Dem Begriff ist vermutlich jeder bereits begegnet. Doch was genau ist Ransomware und wie kann man sich davor schützen? Der Symantec Sicherheits-Experte Candid Wüest erklärt im Video, wie man im Schadenfall seine Daten retten kann und sich vor der Erpressersoftware schützt.

Leistungsübersicht
Werbung

Inter Cyberguard

Absicherung gegen zunehmende Gefahren im Internet: So sichert der Inter CyberGuard Ihre Kunden im Netz.

MEHR ERFAHREN

Wie Hacker Passwörter abgreifen
Werbung

Mit welchen Methoden versuchen Hacker, Passwörter zu stehlen? Und wie kann man starke und sichere Kennwörter entwickeln, um sich vor Angriffen auf private Daten zu schützen? Das erfahren Sie in einem kurzen Video von Norton Security.

Meistgelesen
Werbung

Wer sich bei Facebook anmeldet, spielt dieses Spiel freiwillig mit

Artikel lesen

„Viele Menschen verhalten sich gefährlich leichtsinnig“

Artikel lesen

Selbsttest: Wie gefährdet sind Sie im Netz?

Artikel lesen
So schützt Norton
Werbung

INTER Cyberguard

Sicherheitssoftware inklusive: Erfahren Sie, welche Schutzfunktionen Norton für welche Geräte hat.

Pfefferminzia HIGHNOON
Newsletter
Werbung

Bringen Sie sich jeden Montag und Donnerstag auf den aktuellen Branchen-Stand und melden Sie sich hier zu unserem Newsletter an.

 Abonnieren    Impressum    Datenschutzerklärung    Mediadaten    RSS    Über uns