RechtsschutzRechtsschutz

Einmal im Jahr küren das Analysehaus Franke und Bornberg, der Nachrichtensender N-TV und das Deutsche Institut für Service-Qualität (DISQ) die besten Versicherer in verschiedenen Kategorien wie Altersvorsorge, Gesundheit oder Arbeitskraftabsicherung. Wer in diesem Jahr zu den Siegern gehört, erfahren Sie hier. mehr

Die Marken Ergo Direkt, Europäische Reiseversicherung (ERV) und D.A.S. bündelt die Ergo Gruppe im Rahmen ihres Strategieprogramms künftig unter der Marke Ergo. Was im Zuge dessen mit der Deutschen Krankenversicherung (DKV) passiert, erfahren Sie hier. mehr

Vier von fünf Bundesbürgern halten die Gerichte hierzulande für überlastet. Ein Eindruck, den Richter und Staatsanwälte bestätigen – 82 Prozent der Richter und 92 Prozent der Staatsanwälte bestätigen diesen Eindruck. Das sind Ergebnisse des aktuellen Rechtsreport von Roland Rechtsschutz. mehr

Etwa 144.000 Dieselfahrer in Deutschland versuchen, mithilfe ihrer Rechtschutzversicherung ihre Rechte durchzusetzen. Der Streitwert pro Diesel-Klage liegt bei durchschnittlich rund 23.000 Euro. Das geht aus aktuellen Zahlen des Gesamtverbands der deutschen Versicherungswirtschaft hervor. mehr

Claudia J. ist nach einem Überfall im Parkhaus schwer traumatisiert. Der Täter wird gefasst. Im späteren Gerichtsverfahren wechselt sie den Anwalt, weil sie sich unverstanden fühlt. Doch ihre Rechtsschutzversicherung will nur einen Anwalt bezahlen. Vertrauensverlust und Kompetenzzweifel rechtfertigen keine Kostenübernahme, stellt Axel Kleinlein vom Bund der Versicherten im Verbrauchermagazin „Markt“ klar. Wie der Fall ausgegangen ist, erfahren Sie hier. mehr

Über Rechtsschutz, Lebens- sowie Kfz-Haftpflicht- und Kfz-Kaskoversicherungen beschwerten sich Verbraucher im Jahr 2018 beim Versicherungsombudsmann am häufigsten. Die Schlichtungsstelle musste sich mit knapp 19.000 Anträgen befassen. mehr

Nach welchen Versicherungen suchen die Deutschen über Google am meisten? Dieser Frage geht die Digitalagentur Mediaworx in einem Ranking zu den gefragtesten Versicherungen nach. Wie das Ergebnis für das letzte Quartal 2018 aussieht, erfahren Sie hier. mehr

Wer finanziell gut gerüstet vor Gericht ziehen will, entscheidet sich häufig für eine kombinierte Absicherung aus Privat-, Berufs- und Verkehrsrechtsschutz. Wie es sich bei den Tarifen mit den Leistungen und den Kosten verhält, hat eine DISQ-Analyse bei zwölf Versicherern untersucht. Hier kommen die Details. mehr

Mit einer Patientenverfügung soll festgelegt werden, welche Maßnahmen zur Lebenserhaltung wann getroffen oder unterlassen werden sollen. Dabei dürfen die Formulierungen nicht zu allgemein, aber auch nicht zu detailliert sein um anerkannt zu werden. Das stellte der Bundesgerichtshof in einem Urteil klar. Manche Rechtsschutzversicherungen übernehmen die Beratungskosten zur optimalen Gestaltung der Patientenverfügung. mehr

smiley-icon

achtung: Sie nutzen einen veraltete Version des Internet Explorer und daher kann es eventuell zu fehlerhaften Darstellungen kommen. Wir empfehlen den Internet Explorer zu aktualisieren oder Google Chrome zu nutzen.

verstanden!