Assekuranz der Zukunft› zur Themenübersicht

Ranking Das sind die meistgesuchten Versicherungen

Die Grafik zeigt: Das Online-Interesse in Sachen Versicherungen ist gestiegen.
Die Grafik zeigt: Das Online-Interesse in Sachen Versicherungen ist gestiegen. © Mediaworx

Der Dienstleister Mediaworx hat sich Suchanfragen bei Google nach Versicherungen angeschaut und daraus ein Ranking abgeleitet, welches Versicherungsprodukt relativ den höchsten Anstieg oder Verlust bei den Suchanfragen verzeichnen konnte. An Platz 1 hat sich ein Produkt geschoben, das bislang nur wenige Versicherer anbieten. Welches das ist und welches Produkt tatsächlich das meistgesuchte Versicherungsprodukt ist, erfahren Sie hier.

| , aktualisiert am 03.05.2017 09:41  Drucken

Die ersten beiden Rankings des Dienstleisters Mediaworx spiegeln den höchsten relativen Anstieg beziehungsweise den höchsten relativen Verlust eines Suchbegriffs wider. Anhand von rund 200 Versicherungsprodukten hat Mediaworx untersucht, wie sich das Online-Interesse dieser in einem Jahr entwickelt hat. Diese Rankings sagen nichts darüber aus, welche Versicherungen in absoluten Zahlen am häufigsten online in Deutschland gesucht werden. Diese Infos kommen weiter unten.

Die 10 Versicherungen mit dem höchsten Anstieg bei der Google-Suche:

  1. Krebsversicherung (+200 Prozent)
  2. Drohnen Versicherung (+125 Prozent)
  3. Cyber Versicherung (+108 Prozent)
  4. Mietrechtsschutz (+90 Prozent)
  5. Gewerbehaftpflichtversicherung (+86 Prozent)
  6. Beamten-Krankenversicherung (+60 Prozent)
  7. Verkehrsrechtsschutz (+50 Prozent)
  8. Arbeitsrechtsschutz (+50 Prozent)
  9. Elementarversicherung (+46 Prozent)
  10. Krankenzusatzversicherung für Kinder (+40 Prozent)

Die 10 Versicherungen mit dem höchsten Verlust bei der Google-Suche:

  1. Deutschland Rente (- 83 Prozent)
  2. Tierhalterhaftpflichtversicherung (- 46 Prozent)
  3. Luftfahrtversicherung (- 35 Prozent)
  4. Veranstaltungshaftpflichtversicherung (- 35 Prozent)
  5. Betriebsrechtsschutz (- 33 Prozent)
  6. Englische Lebensversicherung (- 29 Prozent)
  7. Garderobenversicherung (- 29 Prozent)
  8. Vereinsrechtsschutz (- 29 Prozent)
  9. KFZ Schutzbrief (- 23 Prozent)
  10. Fuhrparkversicherung (- 22 Prozent)

Die tatsächlich in absoluten Zahlen meistgesuchten Produkte sind:

  1. Rentenversicherung (135.000)
  2. Reiserücktrittsversicherung (110.000)
  3. Rechtsscutzversicherung (90.500)
  4. Kfz-Versicherung (90.500)

Wer sich für weitere Ergebnisse interessiert, findet hier unter anderem die Gesamtliste von allen 200 Versicherern, die für die Studie untersucht wurden.

Standard Life bleibt Standard Life
Werbung

Obwohl Standard Life jetzt offiziell der Phoenix Gruppe angehört, wird sich für die deutschen und österreichischen Vertriebspartner und Kunden des Versicherers in Zukunft nichts ändern.

Im Video-Interview spricht Susan McInnes, Vorstandsvorsitzende der Standard Life Versicherung, über ihre Pläne und die Details der strategischen Partnerschaft mit der Phoenix Gruppe.

Vorsorgen mal anders
Werbung

Wer spart, denkt oftmals an Tagesgeldkonten, Aktieninvestments oder gar Sparschweine. Doch man kann auch anders vorsorgen: indem man die eigene Person zur Marke macht. Das kann natürlich nicht jeder.

Lesen Sie hier wie Christiano Ronaldo es seit dem Kindheitsalter perfektioniert hat, in sich selbst zu investieren - und damit die beste Vorsorge für die eigene Zukunft zu treffen.

Offizielle Stellungnahme zu den Brexit-Plänen
Lohnlücke zwischen Frauen- und Männerfußball: Topgehälter versus Hungerlohn
Der GARS – Rückblick und Ausblick