Eine Frau beim Zahnarzt: Die Württembergische Krankenversicherung hat ein neues Zahnzusatzprodukt gestartet. © picture alliance / Zoonar | Thiago Santos
  • Von Juliana Demski
  • 18.03.2022 um 19:15
artikel drucken artikel drucken
lesedauer Lesedauer: ca. 02:25 Min

Die Württembergische hat eine neue Zahnzusatzversicherung gestartet, Nettowelt vertreibt nun auch Riester-Nettoprodukte der Bayerischen, Jung, DMS & Cie. und die Gothaer wollen gemeinsam eine Kunden- und Vertragsplattform aufbauen, die LVM hat ihre BU ausgebaut, und bei der LV 1871 gibt es ein neues Online-Tool für Vermittler.

LVM Leben baut BU aus

Die LVM Lebensversicherung erweitert ihre Berufsunfähigkeitsabsicherung (BU): Ab sofort enthalten Neuverträge der „LVM-BU-Rente Plus“ eine Dienstunfähigkeitsklausel. Diese gilt nicht nur für Beamte auf Lebenszeit, sondern auch für Beamte auf Widerruf und Probe. Der Versicherer folgt dabei – wenn Versicherungsschutz gegeben ist – bei der Feststellung der Dienstunfähigkeit der Entscheidung des Dienstherrn. Aufgrund dieser Merkmale ist geläufig von einer vollständigen wie auch echten Dienstunfähigkeitsklausel die Rede.

LV 1871 mit neuem Online-Tool für Vermittler

Die LV 1871 stellt jetzt mit „Mein LV 1871 Depot“ ein neues Online-Tool vor, mit dem Vermittler die Performance ihres Kundenbestands im Blick behalten und Fonds jederzeit kostenlos wechseln können. Sie können ihren Bestand gezielt abrufen und erhalten eine klar strukturierte Vertragssicht. Auch Bestandsauswertungen zum Beispiel nach NAV-Vergütung sind möglich.

Gleichzeitig erhalten Vermittler auf Wunsch Analysen und Berichte zu den einzelnen Investmentstrategien und können gezielte Auswertungen auf Strategie- und Fondsebene erstellen. Die Wertentwicklung wird dabei als Grafik und in Zahlen dargestellt. Die Analysen können zum Beispiel als PDF oder im CSV-Format exportiert und so für die gezielte Kundenansprache genutzt werden. Gut zu wissen: Bei Fragen zum Bestand und der Performance einzelner Kundendepots können sie die Daten unabhängig von Servicezeiten selbst einsehen. Übrigens: Der Zugang zum neuen Service-Tool erfolgt über das Vermittler-Net der LV 1871.

autorAutorin
Juliana

Juliana Demski

Juliana Demski ist seit 2021 Junior-Redakteurin und Social-Media-Managerin bei Pfefferminzia. Dem Pfefferminzia-Team gehört sie seit 2016 an.

kommentare

Hinterlasse eine Antwort

kommentare

Hinterlasse eine Antwort

smiley-icon

achtung: Sie nutzen einen veraltete Version des Internet Explorer und daher kann es eventuell zu fehlerhaften Darstellungen kommen. Wir empfehlen den Internet Explorer zu aktualisieren oder Google Chrome zu nutzen.

verstanden!