Solch ein Gedränge ist in Zeiten von Corona undenkbar geworden: Der Maklerpool Fonds Finanz hat daher seine Hauptstadtmesse 2020 für diesen September abgesagt. Alternativ soll es ein Online-Format geben. © Fonds Finanz
  • Von Lorenz Klein
  • 17.06.2020 um 11:26
artikel drucken artikel drucken
lesedauer Lesedauer: ca. 01:00 Min

Erst traf es die DKM, nun auch die Hauptstadtmesse: Die Veranstaltung des Maklerpools Fonds Finanz, die regelmäßig im September in Berlin stattfindet, fällt in diesem Jahr aufgrund der Corona-Pandemie aus. Wie der Veranstalter mitteilte, soll es stattdessen eine „Webkonferenz“ geben.

Am Montag verkündete der Veranstalter der DKM – der wichtigsten und größten Messe für die Versicherungswirtschaft –, dass die für Ende Oktober geplante Veranstaltung in Dortmund abgesagt wird (wir berichteten).

Das Coronoavirus hat nun auch den Machern eines weiteren Branchen-Großereignisses einen Strich durch die Rechnung gemacht: Man habe sich „schweren Herzens“ dazu entschieden, „die Hauptstadtmesse am 8. September 2020 aufgrund ,Covid-19‘ abzusagen“, teilte der Maklerpool Fonds Finanz Ende am Mittwoch in München in einem Mailing an die Vertragspartner mit. Die Entscheidung sei bereits in der vergangenen Woche getroffen worden. Damit fällt nach der MMM-Messe, die traditionell im März stattfindet, auch das zweite Messe-Event der Münchener aus.

„Wir haben uns diese Entscheidung nicht leicht gemacht und sämtliche Eventualitäten gegeneinander abgewogen. Schlussendlich war jedoch entscheidend, dass es aufgrund der umfangreichen Auflagen und Sicherheits- und Hygienemaßnahmen nicht möglich ist eine Hauptstadtmesse durchzuführen, wie wir sie bisher kannten“, so die weitere Begründung. „Unter Berücksichtigung der AGBs für Aussteller sind somit beide Vertragspartner von Ihren Vertragspflichten befreit“, heißt es ergänzend.

Webkonferenz als Alternative geplant

Alternativ soll die Hauptstadtmesse nun digital als Webkonferenz stattfinden. Die Fonds Finanz verweist hierzu auf die KW 37, also den Zeitraum 7. bis 11. September. Für Produktpartner bestehe die Möglichkeit, entsprechende „Vortragsslots“ zu buchen. Die Anzahl der Vorträge sollen allerdings auf insgesamt 20 bis 30 beschränkt werden. Das „finale Konzept“ wird von der Fonds Finanz noch erarbeitet.

autorAutor
Lorenz

Lorenz Klein

Lorenz Klein ist seit Oktober 2019 stellvertretender Chefredakteur bei Pfefferminzia. Dem Pfefferminzia-Team gehört er seit Oktober 2016 an.

kommentare

Hinterlasse eine Antwort

kommentare

Hinterlasse eine Antwort

smiley-icon

achtung: Sie nutzen einen veraltete Version des Internet Explorer und daher kann es eventuell zu fehlerhaften Darstellungen kommen. Wir empfehlen den Internet Explorer zu aktualisieren oder Google Chrome zu nutzen.

verstanden!