Nick Jue, Vorstandsvorsitzender der ING Deutschland: „Wir bieten unseren Kunden die für sie passenden Absicherungen so an, wie sie es schon von uns gewohnt sind: einfach, digital und zu einem attraktiven Preis.“ © ING Deutschland
  • Von Manila Klafack
  • 05.11.2020 um 13:53
artikel drucken artikel drucken
lesedauer Lesedauer: ca. 00:45 Min

Direkt aus dem Onlinebanking heraus können Kunden von ING Deutschland nun Sachversicherungen abschließen. Zunächst ausschließlich für Girokonteninhaber bietet die Onlinebank gemeinsam mit dem Versicherer Axa diese digitale Lösung an. Haftpflicht-, Hausrat- und Wohngebäudeversicherungen sind auf diese Weise über den langjährigen Bankpartner der Axa abschließbar.

Die Bank ING Deutschland kooperiert seit rund zwei Jahren mit der Axa. Nun geht aus dieser Zusammenarbeit ein „exklusives Versicherungspaket aus Haftpflicht-, Hausrat- und Gebäudeversicherung“ hervor, wie ING Deutschland mitteilte.

Zunächst sei das Angebot auf ING-Kunden, genauer Inhaber eines Girokontos, begrenzt. Allerdings sei die Perspektive, dass es „weiteren Kundengruppen angeboten werden“ könnte. Die Kunden können dabei laut Presseinformation das Versicherungspaket flexibel zusammenstellen. Ein Basisschutz könne durch weitere Zusatzleistungen erweitert werden.

Die Versicherungen seien „nahtlos in das Bankgeschäft integriert“, heißt es weiter. Über das Online Banking lassen sich die Produkte auswählen, abschließen und verwalten. Der erste Monat sei bis zu einer Höhe von 15 Euro kostenlos und die Versicherungen seien jederzeit kündbar.

Die ING und Axa arbeiten seit 2018 zusammen. Im vergangenen Jahr starteten ING Deutschland und der Versicherer eine Zusammenarbeit bei der Baufinanzierung. Daneben bieten beide Partner gemeinsam einen Kredit-Schutz für Konsumentenkredite an. Weitere Versicherungslösungen befinden sich Unternehmensangaben zufolge in Planung.

autorAutorin
Manila

Manila Klafack

Manila Klafack ist Redakteurin bei Pfefferminzia. Nach Studium und redaktioneller Ausbildung verantwortete sie zuvor in verschiedenen mittelständischen Unternehmen den Bereich der Öffentlichkeitsarbeit.

kommentare

Hinterlasse eine Antwort

kommentare

Hinterlasse eine Antwort

smiley-icon

achtung: Sie nutzen einen veraltete Version des Internet Explorer und daher kann es eventuell zu fehlerhaften Darstellungen kommen. Wir empfehlen den Internet Explorer zu aktualisieren oder Google Chrome zu nutzen.

verstanden!