KFZKFZ

In der Corona-Krise bleibt das Auto bei vielen Menschen häufiger stehen. Das Vergleichsportal Verivox hat ausgewertet, wie sich das auf die Kosten der Kfz-Versicherung auswirkt. Kunden rät das Vergleichsportal, ihre Verträge zu prüfen. mehr

Das Thema Nachhaltigkeit hat bei vielen Versicherern bislang kaum eine Rolle gespielt. „Grün versichert“ ist 2014 angetreten, das zu ändern. Im Herbst hat das Unternehmen eine exklusive Kooperation mit der One Versicherung geschlossen. Wir sprachen mit „grün versichert“-Geschäftsführer Andreas Maul und One-Chef Oliver Lang über die Partnerschaft, grüne Policen und die Vision einer nachhaltigen Versicherungsbranche. mehr

Die Corona-Krise stellt derzeit das Leben der Deutschen auf den Kopf – viele Versicherer haben deshalb mit speziellen Angeboten für Privatkunden reagiert. So gibt es sowohl bei der Gothaer als auch bei der Basler einen kostenlosen Unfallschutz für Kinder, die Zurich greift Lebensversicherungskunden bei finanziellen Engpässen unter die Arme, die Provinzial Nordwest hilft gleich auf mehreren Ebenen, die DA Direkt bietet eine kontaktlose Pannenhilfe an und HDI informiert über Cyber-Risiken im Homeoffice. mehr

Ein Vater verliert während der Fahrt auf der Autobahn A5 den Überblick über das Straßengeschehen, weil er sich zu seinem Kind umdreht. Er glaubt, das Kind hat etwas Gefährliches in der Hand. Kann er dadurch der Haftung entgehen? Nein, urteilt das Oberlandesgericht Frankfurt. mehr

Im Streit um die Kündigungsbedingungen des Direktversicherers Huk24 hat das Vergleichsportal Check24 einen Erfolg verbuchen können. Laut Beschluss des Landgerichts Berlin muss der Versicherer auch Kündigungen per E-Mail akzeptieren. Pfefferminzia hat bei der Huk-Coburg nachgefragt, ob das Unternehmen Rechtsmittel gegen die Entscheidung einlegen wird. mehr

Eine Frau verpasst die Meldefrist für einen Autoschaden nach einem Unfall, weil sie glaubt, der Unfallgegner würde die Kosten tragen. Bekommt sie dann trotzdem Leistungen aus ihrer Kaskoversicherung? Das musste das Oberlandesgericht Braunschweig jüngst entscheiden. mehr

Bis zu 40 Arbeitstage muss eine vierköpfige deutsche Familie mit einem Durchschnittseinkommen für ihre Versicherungen aufwenden – umgerechnet 4.694 Euro im Jahr werden im jeweils teuersten Fall für Kfz-, Risikoleben-, Zahnzusatzversicherungen und weitere Policen fällig. Das hat das Vergleichsportal Check24 errechnet. mehr

Männer interessieren sich eher für Telematik-Tarife als Frauen – insbesondere jene im Alter zwischen 18 und 30 Jahren können sich vorstellen, eine Kfz-Versicherung abzuschließen, deren Kosten vom eigenen Fahrverhalten abhängt. Das ergab eine Umfrage des Marktforschungsunternehmens Sirius Campus. Darin zeigt sich auch, ab welcher Beitragsersparnis potenzielle Kunden „schwach werden“. mehr

Welcher Versicherer bietet aus Sicht der Deutschen das beste Preis-Leistungs-Verhältnis? Ein aktuelles Ranking des Marktforschungsunternehmens Yougov in Kooperation mit dem „Handelsblatt“ kommt zu einem eindeutigen Ergebnis. Hier kommen die Details. mehr

smiley-icon

achtung: Sie nutzen einen veraltete Version des Internet Explorer und daher kann es eventuell zu fehlerhaften Darstellungen kommen. Wir empfehlen den Internet Explorer zu aktualisieren oder Google Chrome zu nutzen.

verstanden!