Kfz-Versicherung Beiträge schwanken in Städten um bis zu 18 Prozent

Autos fahren auf dem großen Stern nahe der Siegessäule in Berlin: Berlin ist einer der Städte, in denen Kfz-Beiträge am stärksten variieren.
Autos fahren auf dem großen Stern nahe der Siegessäule in Berlin: Berlin ist einer der Städte, in denen Kfz-Beiträge am stärksten variieren. © dpa/picture alliance

Innerhalb einer Stadt können die Kfz-Versicherungsbeiträge deutlich variieren – und zwar um bis zu 18 Prozent. So müssen manche Autofahrer in einem bestimmten Stadtviertel bei gleichen Vertragsbedingungen unter Umständen 170 Euro mehr zahlen.

|  Drucken

Autofahrer der gleichen Stadt und mit exakt gleichen Vertragsbedingungen müssen unter Umständen mit stark variierenden Beiträgen in der Kfz-Versicherung rechnen: Laut Zahlen des Vergleichsportals Check24 kann es Unterschiede von bis zu 18 Prozent geben. Das macht unterm Strich dann bis zu 170 Euro Preisunterschied beim Jahresbeitrag.

Unter den 15 größten deutschen Städten variieren die Kfz-Versicherungsbeiträge in Berlin und Hamburg am stärksten. Dort liegen die maximalen Preisunterschiede für die berechneten Profile im zweistelligen Prozentbereich. Die geringsten Schwankungen gibt es in Stuttgart und Bremen.

Der Grund: In Gebieten mit höherer Verkehrsdichte kommt es zu mehr Unfällen. Dadurch wird auch die Kfz-Versicherung teurer.

Hier ist der Link zu den weiteren Städten.

Pfefferminzia HIGHNOON
Pfefferminzia bestellen