Stefan Gaedicke ist neuer Leiter betriebliche Krankenversicherung (bKV) bei der Landeskrankenhilfe (LKH) © LKH
  • Von Karen Schmidt
  • 29.05.2024 um 12:32
artikel drucken artikel drucken
lesedauer Lesedauer: ca. 00:35 Min

Stefan Gaedicke ist neuer Leiter betriebliche Krankenversicherung (bKV) bei der Landeskrankenhilfe (LKH). Der 45-Jährige soll das zukunftsweisende Geschäftsfeld weiter voranbringen.

Der Markteintritt ins Geschäft mit der betrieblichen Krankenversicherung (bKV) war erfolgreich, nun folgt für die Landeskrankenhilfe (LKH) der nächste Schritt: Stefan Gaedicke wird die Leitung des Geschäftsfelds bKV übernehmen.

Der 45-Jährige verfügt über langjährige Erfahrung in der bKV. So hat er dieses Thema bereits bei andere Versicherungsunternehmen in verschiedenen Führungspositionen aufgebaut und etabliert, verantwortete dabei Vertrieb, Produkt- und Prozessmanagement.

„Die betriebliche Krankenversicherung ist ein absoluter Wachstumsmarkt. In Zeiten, in denen es für Unternehmen immer schwieriger wird, gute Mitarbeitende zu finden und zu binden, ist die bkV ein erlebbarer Mehrwert zur Mitarbeiterzufriedenheit“, sagt Gaedicke, der in über 20 Jahren in der Versicherungsbranche immer mit Firmenkunden zusammengearbeitet hat.

„Um unseren neuen Geschäftsbereich und die bKV-Tarifserie LKH-TeamUpgrade in eine erfolgreiche Zukunft zu führen, haben wir mit Stefan Gaedicke einen ausgewiesenen Experten gewonnen“, so Jan-Peter Diercks, Vorstand für Vertrieb, Marketing, Zentrale Dienste und Service Center.

autorAutorin
Karen

Karen Schmidt

Karen Schmidt ist seit Gründung von Pfefferminzia im Jahr 2013 Chefredakteurin des Mediums.

kommentare

Hinterlasse eine Antwort

kommentare

Hinterlasse eine Antwort