bAVbAV

Das Institut für Finanz- und Aktuarwissenschaften (Ifa) hat die Auswirkungen von Garantien im Rahmen der betrieblichen Altersversorgung (bAV) und der Riester-Rente untersucht. Zentrales Ergebnis: Wegen der anhaltenden Niedrigzinsen seien die hohen Garantieanforderungen derzeit „sehr kritisch zu sehen“. Hier kommen die Details. mehr

Die Steuererklärung gehört in den meisten Haushalten zu den Dingen, die gerne nach hinten geschoben werden. Dabei können die Beiträge für die Altersvorsorge die Steuerlast senken. Auf welche Fehlerquellen insbesondere Riester- und Basisrenten-Sparer dabei achten sollten, darauf weist der Finanzdienstleister MLP aktuell hin. mehr

Angesichts der anhaltenden Niedrigzinspolitik ist eine Beitragszusage mit Mindestleistung in der betrieblichen Altersversorgung künftig nicht mehr darstellbar. Zu diesem Ergebnis kommt eine Untersuchung des Instituts der Versicherungsmathematischen Sachverständigen für Altersversorgung (IVS). Die Politik müsse nun schnell Reformen anstoßen. mehr

Der Durchbruch ist endlich da: Nach langem Vorlauf ist das erste Sozialpartnermodell nach dem Betriebsrentenstärkungsgesetz nun unter Dach und Fach. Künftig können rund 11.000 Beschäftigte des Versicherers Talanx ihre betriebliche Altersversorgung über die sogenannte reine Beitragszusage abschließen. Die Produktgeber Talanx und Zurich Deutschland gaben sich vor Journalisten erleichtert. mehr

Für 62 Prozent der Deutschen fördert das Angebot einer betrieblichen Altersversorgung (bAV) die Attraktivität eines potenziellen Arbeitgebers. Ähnlich verhält es sich auch mit der betrieblichen Krankenversicherung, wie eine aktuelle Studie der Continentale Versicherung ergab. Zugleich bestehen bei Arbeitnehmern nach wie vor große Informationslücken zur betrieblichen Vorsorge. mehr

Das Betriebsrentenstärkungsgesetz hat zwar neue Anreize für die betriebliche Altersversorgung geschaffen, zu einer stark verbesserten Verbreitung der bAV hat es jedoch nicht geführt. Die Stimmen mehren sich daher, die Unternehmen wie in manchen Nachbarländern zu einem bAV-Angebot zu verpflichten. mehr

Im September dieses Jahres ist Bundestagswahl. Wird das Thema Rente im Wahlkampf eine entscheidende Rolle spielen? Eher nicht, meinen die Bundesbürger einer aktuellen Umfrage zufolge. Auch innovative Reformen sehen die Befragten nicht am Horizont. mehr

Die Deutsche Aktuarvereinigung (DAV) warnt vor einem „aufziehenden Generationenkonflikt“ in der betrieblichen Altersversorgung (bAV). Durch die historisch niedrigen Zinsen werde der Finanzbedarf für bestehende Altzusagen „auf bislang nicht geahnte Höchststände“ getrieben – und das benachteilige jüngere Kunden. Doch die Aktuare präsentieren auch Lösungsvorschläge. mehr

Die Corona-Krise erschwert Vermittlern Neuabschlüsse in der betrieblichen Altersversorgung (bAV). Jedoch sind nicht alle Wirtschaftszweige gleichermaßen betroffen – und bestimmte Branchen gelten sogar als bAV-affin. Was das für das Vertriebspotenzial bedeutet, erfahren Sie hier. mehr

smiley-icon

achtung: Sie nutzen einen veraltete Version des Internet Explorer und daher kann es eventuell zu fehlerhaften Darstellungen kommen. Wir empfehlen den Internet Explorer zu aktualisieren oder Google Chrome zu nutzen.

verstanden!