Bekamen den Titel „Insurance Transformer 2024“ (v.l.): Hava Misimi, Cordula Vis-Paulus, Svenja Richartz, Maxine Adams © Yana Kushnir
  • Von Andreas Harms
  • 17.05.2024 um 11:57
artikel drucken artikel drucken
lesedauer Lesedauer: ca. 00:60 Min

Sie setzt sich für mehr betriebliche Altersvorsorge in Deutschland ein und macht sich gegen ungleiche Einkommen und Renten bei Frauen und Männern stark. Jetzt bekam Cordula Vis-Paulus auf dem Norddeutschen Versicherungstag den Titel „Insurance Transformer 2024“ – zusammen mit acht weiteren Preisträgern.

Die auf betriebliche Altersvorsorge (bAV) spezialisierte Maklerin Cordula Vis-Paulus, die „bAV-Flüsterin“ wurde auf dem Norddeutschen Versicherungstag als „Insurance Transformer 2024“ ausgezeichnet. Logischerweise in der Kategorie „bAV“, ihr Preis trägt die Gravur „bAV neu gedacht“.

Vis-Paulus schreibt auch Beiträge für Pfefferminzia, war maßgeblich an der Sonderpublikation „Frauen und Geld“ beteiligt (kostenlos hier herunterladen) und startete das German Equal Pension Symposium. Sie setzt sich dafür ein, dass Frauen und Männer gleich bezahlt werden und die gleiche Rente bekommen. „Die geringen Renten von Frauen und Care-Gebenden sind ungerecht und keine Basis für ein glückliches Leben“, schreibt sie dazu auf ihrem Linkedin-Profil.

Insgesamt bekamen neun Persönlichkeiten aus der Versicherungs- und Vermittlerbranche die erwähnte Auszeichnung. Dazu heißt es vom Veranstalter, dem Alsterspree Verlag: „Mit ihren spannenden Ideen denken sie viele Bereiche neu und geben damit zukunftsweisende Impulse für Verbesserungen in der Versicherungsbranche.“

Neben Vis-Paulus dürfen sich auch diese Preisträger „Insurance Transformer 2024“ nennen:

  • Slobodan Pantelic („Open Insurance“)
  • Manuel Ströh („Versicherungsprodukt“)
  • Stephan Michaelis („Maklerrecht“)
  • Yannick Leippold („Digitales Vermittlerbüro“)
  • Maxine Adams („Unternehmensverkauf“)
  • Hava Misimi („Frauenfinanzen“)
  • Gorden Isler („Nachhaltigkeit“)
  • Svenja Richartz („Versicherungsbörse“)

autorAutor
Andreas

Andreas Harms

Andreas Harms schreibt seit 2005 als Journalist über Themen aus der Finanzwelt. Seit Januar 2022 ist er Redakteur bei der Pfefferminzia Medien GmbH.

kommentare

Hinterlasse eine Antwort

kommentare

Hinterlasse eine Antwort