Altersvorsorge Versicherer sollen bei Rendite unrechtmäßig gespart haben

Ein Rentner hält seinen Gehstock: Anscheinend haben einige Versicherer bei Altersvorsorgepolicen die Renditen unerlaubt verringert.
Ein Rentner hält seinen Gehstock: Anscheinend haben einige Versicherer bei Altersvorsorgepolicen die Renditen unerlaubt verringert. © Pixabay

Laut eines Medienberichts haben verschiedene Versicherer Zahlungen aus Fondspolicen und Riester-Verträgen anscheinend unrechtmäßig gekürzt. Insgesamt gehe es um einen Streitwert in Milliardenhöhe. Die Details gibt es hier.

|  Drucken

Hier geht es zum Original-Artikel der Wirtschaftswoche (kostenpflichtig). Und hier geht es zu einem Weiterdreh der Geschichte durch Versicherungswirtschaft heute.

Pfefferminzia-Zukunftstag 2019

Die Pfefferminzia-Veranstaltungsreihe geht in die zweite Runde! Am 21. Mai 2019 laden wir Sie herzlich zum 2. Zukunftstag für Versicherungsprofis ein.
Melden Sie sich jetzt an!

Gesundheit Special
Pfefferminzia HIGHNOON
Magazin oder Flipbook bestellen