Mobilität› Alle Artikel

Yougov-Studie Welche Versicherer die zufriedensten Kunden haben

Mit der Huk-Coburg zeigen sich Kunden besonders zufrieden.
Mit der Huk-Coburg zeigen sich Kunden besonders zufrieden. © dpa/picture alliance

Die Zufriedenheit der Kunden mit ihren Versicherern stabilisiert sich. 48 Prozent der Versicherungsentscheider stufen diese als „sehr gut“ oder „ausgezeichnet“ ein. Gerade die Freundlichkeit des Vertreters und die Erreichbarkeit der Gesellschaften kommen gut an.

Am unzufriedensten sind Kunden mit den Beiträgen, die aber immerhin noch 83 Prozent mindestens als „gut“ bezeichnen. Am besten schneiden in diesem Punkt die Tarife von Allsecur, Asstel, Cosmos-Direct, Huk24 und WGV ab. Die insgesamt zufriedensten Kunden haben Advocard, DEVK, Huk-Coburg, LVM und WGV. Das zeigt die Studie „Kundenmonitor Assekuranz 2015“ des Marktforschers Yougov.

Bei den am häufigsten abgeschlossenen Versicherungen lagen 2015 die Kfz-Versicherung und die private Haftpflichtversicherung mit je 70 Prozent an der Spitze. Dabei ist die private Haftpflichtversicherung häufig ein Einsteigerprodukt bei jungen Leuten bis 30, das sie bereits zu 40 Prozent abgeschossen haben. Es folgt die Hausratversicherung auf Rang 3, zwei Drittel der Versicherten haben eine solche Police.

Im Schnitt haben die Befragten 4,9 Verträge bei 2,3 Versicherern. Betrachtet man die Anbindungsquote, also die Zahl der Verträge bei nur einer Gesellschaft, haben Aachen-Münchner, Allianz, DEVK, LVM und Mecklenburgische die Nase vorn.
Kfz-Versicherung: Fahrer müssen Vorschäden angeben
Kfz-Versicherung Fahrer müssen Vorschäden angeben

Auch in der Kfz-Versicherung müssen Autofahrer Vorschäden am Wagen gegenüber ihrem Anbieter angeben. Sonst darf der Kfz-Versicherer im Schadenfall die Leistung verweigern. Das urteilte nun das Amtsgericht Mönchengladbach-Rheydt. mehr...

Studie zeigt: Jeder Zweite würde persönliche Daten gegen Rabatte eintauschen
Studie zeigt Jeder Zweite würde persönliche Daten gegen Rabatte eintauschen

Fitnessarmbänder, digitale Ernährungshilfen oder Finanz- und Versicherungsapps – all das ist längst keine Seltenheit mehr und wird in Deutschland immer beliebter. Eine Studie des Marktforschungsinstituts D. Grieger und Cie gibt nun Auskunft über das Potenzial der sogenannten Quantified-Self-Daten und wie sie sich zu Geld machen lassen. mehr...

Die nächste Stufe der Telematik-Technologie: „Der Unfallhergang lässt sich in 3D- oder im Virtual-Reality-Modus nachbilden“
Die nächste Stufe der Telematik-Technologie „Der Unfallhergang lässt sich in 3D- oder im Virtual-Reality-Modus nachbilden“

Eine Schadenbearbeitung in Tagen statt in Wochen? Der Kfz-Versicherer stellt den Hergang des Autounfalls in 3D am Rechner nach statt über einen Gutachter vor Ort? Das ist dank neuer Telematik-Technologie inzwischen möglich. Pfefferminzia sprach darüber mit Pravar Gautam, Vize-Präsident für die Region Europa, Naher Osten und Afrika des Software-Anbieters Scope Technologies. mehr...

Neu: WhatsApp-Service
© by WhatsBroadcast