Philip Wenzel (li.) und Christian Schwalb. © BSC/Scala Finanzgruppe
  • Von Karen Schmidt
  • 27.11.2023 um 08:54
artikel drucken artikel drucken
lesedauer Lesedauer: ca. 00:45 Min

Versicherungsmakler Philip Wenzel hört nach fast fünf Jahren bei der Scala Finanzgruppe (BSC, Worksurance und Biomex) auf und wechselt zu einem Maklerpool. Das gab die Scala Gruppe heute bekannt. Beim Maklerpool handelt es sich um die Fonds Finanz.

Biometrie-Experte und Versicherungmakler Philip Wenzel hat ab 1. Januar 2024 einen neuen Job. Fast fünf Jahre war Wenzel Angestellter bei der Scala Finanzgruppe, als Versicherungsmakler für die Unternehmen BSC & Worksurance und als Geschäftsführer bei Biomex.

Ab Januar wird der 43-Jährige „eine verantwortliche Position als Angestellter für einen großen deutschen Pool-Dienstleister“ übernehmen, wie es in der Pressemitteilung heißt. Angesichts seiner langjährigen Auftritte auf Messen der Fonds Finanz dürfte das sein nächster Arbeitgeber werden, so zunächst Pfefferminzias Vermutung.

Inzwischen hat Fonds Finanz auf Anfrage diesen Verdacht bestätigt. Wenzel werde dorthin wechseln, heißt es, und dann im Vertrieb tätig sein. Weiteres könne man dazu noch nicht mitteilen.

„Wir haben in der mehrjährigen Zusammenarbeit viele Erfolge innerhalb der Scala feiern dürfen und blicken auf eine insgesamt sehr erfolgreiche Zeit sowie eine tolle gemeinsame Wegstrecke zurück“, sagt Christian Schwalb, Geschäftsführer Scala Finanzgruppe. „Und das mit einem weinenden Auge, ob des Weggangs und unserer künftig getrennten Wege, aber auch ganz klar mit einem lachenden Auge, wegen des tollen Karrieresprungs für Philip und unserer erfolgreichen Zeit.“

autorAutorin
Karen

Karen Schmidt

Karen Schmidt ist seit Gründung von Pfefferminzia im Jahr 2013 Chefredakteurin des Mediums.

kommentare

Hinterlasse eine Antwort

kommentare

Hinterlasse eine Antwort