Urteil BGH stimmt Schadenersatz wegen Falschberatung zu

Der BGH in Karlsruhe.
Der BGH in Karlsruhe. © Joe Miletzki

Ein Sparer verlangt Schadenersatz von einem britischen Versicherer. Der Grund: Eine abgeschlossene Lebensversicherung, die Teil eines größeren Kapitalanlagemodells war, habe sich nicht so entwickelt wie vom Vermittler angepriesen. Dadurch sei das ganze Kapitalanlagemodell nicht aufgegangen. Der Vermittler habe ihn nicht richtig aufgeklärt. Der Bundesgerichtshof (BGH) gab dem Kunden nun Recht.

|  Drucken
Hier geht es zum Artikel.
Pfefferminzia Event-Kalender
Pfefferminzia HIGHNOON
Pfefferminzia bestellen