Jan Helmut Hönle ist Experte für die Video- und Online-Beratung. © Alexey Testov
  • Von Redaktion
  • 18.10.2023 um 12:57
artikel drucken artikel drucken
lesedauer Lesedauer: ca. 01:40 Min

Schon ist er wieder da: der Jahresendspurt. Und mit ihm das Jahresendgeschäft. Viele Kunden wollen ihren Versicherungsschutz noch vor Jahresende überprüfen, weiß Online-Beratungsexperte Jan Helmut Hönle. Und das biete die Chance, bereits erste Termine fürs neue Geschäftsjahr zu vereinbaren. Hilfreich dabei: der Versicherungs-TÜV. Was sich dahinter verbirgt, lesen Sie hier.

Wer kennt’s nicht? Ab Oktober trudeln jeden Tag neue Anfragen ein, ob man nicht noch die KFZ überprüfen, die PKV und die BU anpassen oder die Wohngebäude optimieren könne. Ja, diese Anfragen sind anstrengend, oft zeitraubend, und in vielen Fällen nicht besonders lukrativ. Doch auch hier gibt es Möglichkeiten, mehr Umsatz zu machen – mit einem strategischen Versicherungs-TÜV.

Der sieht folgendermaßen aus: Sobald sich ein Kunde wegen einer Vertragsoptimierung meldet, wird ein Termin vereinbart. Der findet nicht am Telefon statt, sondern online. Denn im Online-Gespräch lassen sich wunderbar Folien nutzen, die den Kunden durch seinen gesamten Versicherungsschutz lotsen und ihm einen fundierten Überblick verschaffen. Denn gerade der visuelle Eindruck im Online-Gespräch ist entscheidend.

Der Kunde sieht direkt auf den Folien, welche Absicherungslücken bestehen. Zudem lässt sich interaktiv ermitteln, welche Lücken zügig versorgt werden sollten, und welche nicht so dringlich sind. In einem einfachen Telefonat ist dieser Sichtweisenwechsel kaum bis gar nicht zu bewerkstelligen.

Darüber hinaus ist der Versicherungs-TÜV auch eine geniale Gelegenheit, um anderswo bestehende Verträge in den eigenen Bestand zu überführen. Stichwort Kundenbindung und Bestandsausbau. Es lohnt sich also, bei einer Bitte um Vertragsanpassung etwas mehr Zeit zu investieren.

So profitieren Kunde und Vermittler vom Versicherungs-TÜV

Der strategische Versicherungs-TÜV im Online-Gespräch bietet mehrere Vorteile. Der Kunde fühlt sich mit seinem Anliegen gesehen und erlebt seinen Vermittler als Berater, der ganzheitlich denkt. Denn oftmals brauchen Kunden einen kleinen Schubs, um schon länger schwelende Entscheidungen zu treffen oder sich mit bestimmten Fragestellungen auseinanderzusetzen – zum Beispiel einer Pflegeversicherung.

Ein Online-Versicherungs-TÜV ist die perfekte Möglichkeit, diese Impulse zu geben – vor allem, da der Kunde seinen bestehenden Schutz im Online-Gespräch vor Augen hat, genauso wie die noch offenen Absicherungen.

Vermittlerseitig ergibt sich aus dem Versicherungs-TÜV in den meisten Fällen Neugeschäft und die Chance zum Bestandsausbau. Wer am Jahresende fleißig ist, legt mit jeder Menge neuen Terminen den Grundstein für einen soliden Start in das neue Geschäftsjahr. Es lohnt sich übrigens auch, seinen Kunden den Versicherungs-TÜV proaktiv anzubieten. Die Termine können bereits im Sommer vereinbart werden. Außerdem lassen sich diese Gespräche hervorragend an Mitarbeitende delegieren. Somit bleibt der Chefin oder dem Chef gerade zum Jahresende hin mehr Zeit, Bilanz zu ziehen und den Kurs für das neue Geschäftsjahr festzulegen.

Halten wir also fest: Der Versicherungs-TÜV sollte in jedem Vermittlerbetrieb einen festen Platz haben und unbedingt im Online-Gespräch stattfinden – denn ein Bild sagt mehr als 1.000 Worte. Letztlich profitieren dadurch alle Beteiligten von diesen Gesprächen.

kommentare

Hinterlasse eine Antwort

kommentare

Hinterlasse eine Antwort