Das Beste im Netz› zur Themenübersicht

Strategie Neuer Munich-Re-Chef will an Ergo festhalten

Der alte und der neue Munich-Re-Chef: Nikolaus von Bomhard (links) räumt den Chefsessel für Joachim Wenning.
Der alte und der neue Munich-Re-Chef: Nikolaus von Bomhard (links) räumt den Chefsessel für Joachim Wenning. © dpa/picture alliance

Joachim Wenning hat am Mittwoch den Chefposten bei der Munich Re von Nikolaus von Bomhard übernommen. Wie wird es unter seiner Führung nun mit der Ergo weitergehen? Erstmal ändert sich nichts. „Die Erstversicherung mit der Ergo ist in unserem Interesse, ist in Ihrem Interesse“, so Wenning gegenüber den Aktionären. Der Plan ist, dass die Tochter in fünf Jahren etwa 600 Millionen Euro zum Konzernergebnis beiträgt.

|  Drucken

Hier geht es zum Artikel.

Pfefferminzia-Zukunftstag 2019

Die Pfefferminzia-Veranstaltungsreihe geht in die zweite Runde! Am 21. Mai 2019 laden wir Sie herzlich zum 2. Zukunftstag für Versicherungsprofis ein.
Melden Sie sich jetzt an!

Gesundheit Special
Pfefferminzia HIGHNOON
Magazin oder Flipbook bestellen