Das Logo der Zurich an einem Gebäude: Der Versicherer kooperiert mit E.on für eine E-Mobilitätsgarantie. © picture alliance / Jens Niering | Jens Niering
  • Von Juliana Demski
  • 01.09.2021 um 18:02
artikel drucken artikel drucken
lesedauer Lesedauer: ca. 02:25 Min

Die Zurich Gruppe Deutschland bietet neuerdings eine E-Mobilitätsgarantie für E.on-Kunden an, Janitos hat eine neue Kfz-Versicherung gestartet, das Insurtech Element ist an der Entwicklung einer Cloud-Ausfallversicherung beteiligt, und der „Arbeitskreis Beratungsprozesse“ bietet Maklern jetzt Textmuster für gewerbliche und private Servicevereinbarungen an.

„Arbeitskreis Beratungsprozesse“ mit Textmuster für Servicevereinbarungen

Der „Arbeitskreis Beratungsprozesse“ bietet Versicherungs- und Finanzvermittlern Werkzeuge zur kundenorientierten Beratung an. Praktiker entwickeln hier Branchenlösungen im Austausch mit Verbänden, Verbünden und Produktgebern. Jüngstes Ergebnis dieser Zusammenarbeit sind Vertragsmuster für Servicevereinbarungen mit gewerblichen Kunden sowie mit Verbrauchern.

Der Servicevertrag Gewerbe regelt die Vergütung für zusätzliche produktunabhängige Serviceleistungen, die nicht zu den gesetzlichen Pflichten eines Versicherungsmaklers zählen und unabhängig von den Leistungen des Maklervertrags erbracht werden. Die Serviceleistungen stellen auf den Bedarf gewerblicher Kunden ab.

Der Servicevertrag Privat ist das Pendant in der Beratung von Verbrauchern. Hier stellt das Leistungspaket neben weiteren Services zum Beispiel ab auf ein Finanzgutachten nach DIN 77230 (Basisfinanzanalyse), die Betreuung von Fremdverträgen, das Aufbereiten von Unterlagen zur Steuererklärung und ein Privatsekretariat für die Korrespondenz mit Versicherungsgesellschaften und anderen Produktgebern. Auch hier ist eine Anpassung an das jeweilige Service-Portfolio des Maklers möglich.

An der Qualitätssicherung mitgewirkt hat die Expertengruppe Recht. „Uns war wichtig, alle relevanten Interessenvertreter ins Boot zu holen“, so Friedel Rohde, Koordinator des Arbeitskreises Beratungsprozesse. Als nächsten Schritt plane der Arbeitskreis derzeit die Veröffentlichung von Textvorlagen zur Honorarberatung und -vermittlung.

autorAutorin
Juliana

Juliana Demski

Juliana Demski ist seit 2021 Junior-Redakteurin und Social-Media-Managerin bei Pfefferminzia. Dem Pfefferminzia-Team gehört sie seit 2016 an.

kommentare

Hinterlasse eine Antwort

kommentare

Hinterlasse eine Antwort

smiley-icon

achtung: Sie nutzen einen veraltete Version des Internet Explorer und daher kann es eventuell zu fehlerhaften Darstellungen kommen. Wir empfehlen den Internet Explorer zu aktualisieren oder Google Chrome zu nutzen.

verstanden!