Personalie Wüstenrot & Württembergische erweitert Vorstand

Zum 1. Juli 2019 wird Jürgen Steffan bei der Wüstenrot & Württembergischen die Verantwortung für das neugeschaffene Vorstandsressort Controlling, Compliance und Konzernrisikomanagement übernehmen. Das Gremium wird dann aus vier statt drei Vorständen bestehen.

| , aktualisiert am 11.06.2019 09:59  Drucken

Jürgen Steffan wird zum 1. Juli 2019 im Vorstand der Wüstenrot & Württembergischen die Verantwortung für das Controlling, die Compliance und das Konzernrisikomanagement übernehmen. Das Ressort wurde neu geschaffen, der Vorstand wächst damit von drei auf vier Personen: Jürgen A. Junker (Vorstandsvorsitzender), Michael Gutjahr (Rechnungswesen und Kapitalanlagen), Jens Wieland (IT und Operations) und Jürgen Steffan.

Steffan war seit 2006 Finanzvorstand der Wüstenrot Bausparkasse und seit 2013 auch Generalbevollmächtigter der W&W. Der 57-Jährige war vor 2006 in leitender Funktion unter anderem bei der BHF-Bank und der Bausparkasse Schwäbisch Hall tätig.

Im Wüstenrot-Vorstand folgt Matthias Bogk (41) auf Jürgen Steffan. Der Diplom-Betriebswirt kam 2001 zur W&W-Gruppe und leitete das Controlling der Bausparkasse seit 2013.

Pfefferminzia-Zukunftstag 2019

Durchblick – der zweite Zukunftstag für Versicherungsprofis fand dieses Mal am 21. Mai in Köln statt. Hoch über den Dächern der Rhein-Metropole tauschten sich rund 100 Teilnehmer mit namhaften Referenten und Ausstellern über Zukunftsthemen in der Assekuranz aus. Verschaffen Sie sich hier einen Eindruck von der Veranstaltung.

Gesundheit Special
Pfefferminzia HIGHNOON
Magazin oder Flipbook bestellen