Leben-Neugeschäft im Aufwind Jeder vierte Beitragseuro landet bei der Allianz

Markus Faulhaber ist Vorstandsvorsitzender der Allianz Lebensversicherungs-AG.
Markus Faulhaber ist Vorstandsvorsitzender der Allianz Lebensversicherungs-AG. © Allianz

Die Allianz Leben droht ihren Mitbewerbern zunehmend zu enteilen. Im ersten Halbjahr 2018 stiegen die Neubeiträge um satte 12,5 Prozent auf 6,4 Milliarden Euro gegenüber dem Vorjahreszeitraum, der Marktanteil kletterte nach eigenen Angaben auf 23,3 Prozent. Allianz-Leben-Chef Markus Faulhaber führt das „deutliche Wachstum gegen den Markttrend“ vor allem auf die „weiterentwickelte, neue Lebensversicherung“ zurück.

|  Drucken

Eine innovative Kapitalanlage, zukunftsfähige Produkte, volldigitale Lösungen und flexible Angebote – mit diesen Zutaten meint die Allianz Leben, ihr Erfolgsrezept gefunden zu haben: 12,5 Prozent mehr Neugeschäft verbuchte der Versicherer nach Jahreshälfte im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. 6,4 Milliarden Euro Beitragseinnahmen sind das Resultat, was einem Marktanteil von nunmehr 23,3 Prozent entspricht – allein zwischen 2012 und 2017 konnte Letzterer nach Angaben der Allianz um 5,9 Prozentpunkte zulegen.

„Erfolgreich im Lebensversicherungsmarkt werden weiterhin Anbieter wie Allianz Leben sein, die rechtzeitig die Zeichen der Zeit erkannt und sich verändert haben und so als weiterentwickelte, neue Lebensversicherung echte Werte für ihre Kunden schaffen“, kommentierte Markus Faulhaber,  Vorstandsvorsitzender Allianz Leben, die Halbjahresbilanz seines Hauses vor Journalisten.

Abschlusskosten auf neuem Tiefststand

Vorsorgekonzepte mit neuen Garantien machen laut Faulhaber inzwischen 90 Prozent des gesamten Neugeschäfts (inklusive Risikoprodukte) aus.

Auch bei den Abschluss- und Verwaltungskosten sei man deutlich vorangekommen. Erstere lagen im vergangenen Jahr mit 4,0 Prozent der Beitragssumme auf einem neuen Tiefststand, der Gesamtmarkt ohne Allianz liege im Vergleich dazu bei 4,9 Prozent. Bei den Verwaltungskosten fällt die Kluft mit 2,7 Prozent im Markt und 0,9 Prozent bei der Allianz sogar noch größer aus (jeweils in Prozent der gebuchten Bruttobeiträge).

Forsche Gangart bei Kapitalanlagen

Darüber hinaus setzt der Marktführer auf eine forsche Gangart in der Kapitalanlage. „Unsere Gesamtperformance der Kapitalanlagen der letzten fünf Jahre liegt bei 6,7 Prozent pro Jahr und damit 1,2 Prozentpunkte über dem Wettbewerb“, berichtete Faulhaber. Dies komme Bestands- und Neukunden der Allianz Leben gleichermaßen zu Gute.

Neben einer steigenden Aktienquote, die derzeit noch bei 10 Prozent liegt, will die Allianz Leben künftig stärker in alternative Anlagen weltweit investieren, darunter Immobilien, Infrastruktur und erneuerbare Energien. Diese Anlageklassen erzielten „mit einem geringen Risiko stabile Zahlungen“ für die Kunden, so Faulhaber. Dabei verwies er auf die neue digitale Rentenversicherung der Allianz, die in typischen Laufzeiten zu über zwei Dritteln in chancenorientierteren Anlagen wie Aktien und Schwellenländeranleihen investiert sei.

Durchblick – der Zukunftstag für Versicherungsprofis

Pfefferminzia geht on Tour! Am 26. September geht es um Ihre Themen und die Zukunft: Worauf Sie sich als Versicherungsprofi einstellen sollten, um auch künftig erfolgreich zu sein. Mehr erfahren.

POG-GENERATOR für Versicherungsmakler
Werbung

Der POG-GENERATOR unterstützt Sie als Versicherungsmakler, die neuen Anforderungen, die die Richtlinie (EU) 2016/97 über den Versicherungsvertrieb vom 20. Januar 2016 („IDD“) an die Dokumentation Ihrer Produktvertriebsvorkehrungen stellt, zu erfüllen.
Jetzt kostenfrei anmelden www.pog-generator.de.

Pfefferminzia HIGHNOON
Pfefferminzia bestellen