Hund mit Herrchen: Bei Tchibo gibt es nun unter anderem eine OP-Versicherung für Vierbeiner. © Pixabay
  • Von Hannah Dudeck
  • 29.05.2020 um 15:14
artikel drucken artikel drucken
lesedauer Lesedauer: ca. 00:50 Min

Bei Tchibo gibt es jetzt auch Versicherungen. Der Einzelhändler arbeitet dafür mit dem Hamburger Versicherer Hanse-Merkur zusammen. Ganz neu ist das Geschäftsfeld für das Unternehmen aber nicht.

Tchibo und Hanse-Merkur bauen ihre Kooperation aus. Über tchibo.de/versicherungen lassen sich nun Versicherungen abschließen. Im Angebot sind Zahn- und Krankenzusatzversicherungen sowie Tierversicherungen. Tchibo tritt dabei laut Mitteilung als bei der IHK eingetragener, sogenannter gebundener Versicherungsvermittler auf. Den eigentlichen Vertrag schließt der Kunde direkt mit der Hanse-Merkur ab.

Um Kunden wirbt der Einzelhändler mit einer 100 Tage Geld-zurück-Garantie. Solange könnten Versicherte prüfen, ob das Angebot ihren Ansprüchen genügt. Tut es das nicht, erhalten sie ihre gezahlten Beiträge zurück, heißt es. Zudem soll es immer wieder zeitlich limitierte Aktionen geben. Dann könnten etwa beim Abschluss einer bestimmten Police die Gesundheitsfragen entfallen oder Kunden erhalten zu ihrer Versicherung eine Tchibo-Geschenkkarte.

Seit dem vergangenen Jahr arbeiten die Unternehmen bereits bei Reiseversicherungen zusammen. Urlauber können bei Tchibo-Reiseangeboten eine entsprechende Versicherung der Hanse-Merkur abschließen.

Tchibo hat bereits vor einigen Jahren Versicherungen vertrieben, das Geschäft aber im Jahr 2011 eingestellt. Der Konzern hatte damals als sogenannter Tippgeber Produkte von Versicherungspartnern beworben. Im Jahr 2013 hatte der BGH diese Praxis nachträglich verboten, da dem Unternehmen die Erlaubnis für die Versicherungsvermittlung fehlte (wir berichteten).

autorAutorin
Hannah

Hannah Dudeck

Hannah Dudeck arbeitet seit 1. April 2020 als freie Redakteurin für Pfefferminzia.

kommentare

Hinterlasse eine Antwort

kommentare

Hinterlasse eine Antwort

smiley-icon

achtung: Sie nutzen einen veraltete Version des Internet Explorer und daher kann es eventuell zu fehlerhaften Darstellungen kommen. Wir empfehlen den Internet Explorer zu aktualisieren oder Google Chrome zu nutzen.

verstanden!