Ein Schild an der Tür einer Zahnarztpraxis weist nach der Flutkatastrophe im Juli dieses Jahres darauf hin, dass die Praxis für längere Zeit geschlossen bleiben muss. © picture alliance/dpa | Thomas Frey
  • Von Redaktion
  • 22.09.2021 um 16:51
artikel drucken artikel drucken
lesedauer Lesedauer: ca. 05:60 Min

Hygiene ist bei Gesundheitsdienstleistern ein sensibles Thema. Mangelnde Hygiene gefährdet nicht nur die Gesundheit und vergrault Kunden oder Patienten, sie gefährdet auch die Betriebserlaubnis. Denn die Anforderungen an Sauberkeit sind in dieser Branche deutlich strenger als in anderen Wirtschaftszweigen. Für Versicherungsvermittler ist das eine Chance, erklärt Experte Lothar Droste in seinem Gastbeitrag.

Auf Wasserschäden vorbereiten

Das ist ein Extrembeispiel, doch sogenannte Jahrhundertunwetter treten schon längst nicht mehr einmal in hundert Jahren auf, sondern alle paar Jahre. Der Klimawandel macht’s. Soll heißen: Versicherungen und Vermittler müssen sich auf mehr Wasserschäden einrichten. Wer darauf heute schon reagiert, hat einen Vorsprung am Markt. Das gilt insbesondere für die Gesundheitsbranche, bei der Hygieneschäden besonders gefährlich sind.

Reagieren sollten Vermittler auf zweierlei Weise: Zum einen sollten sie darauf achten, dass sie Versicherungslösungen anbieten, die bei Bedarf auch für kostspieligere Spezial-Reinigungsfirmen aufkommen. Zudem sollte jeder Vermittler, der Apotheken und andere Heilberufe betreut, Kontakt zu mindestens einer zertifizierten Reinigungsfirma halten, sodass diese Firma bei einer Alarmierung auch unverzüglich tätig wird.

Lange Betriebsunterbrechungen vermeiden helfen

Das bringt Heilberufen einen sehr großen Mehrwert. Denn jede Verschmutzung in Apotheken birgt die latente Gefahr, dass es zu einer Betriebsunterbrechung kommt. Das kann nur vermieden oder – tritt diese ein – verkürzt werden, wenn schnell und unbürokratisch ein professioneller Schadensanierer eingebunden wird.

Nicht spezialisierte Firmen verschlimmern mitunter den Schaden Gesundheitsdienstleister noch. Denn die üblichen Abläufe und Techniken, die von Bausanierern, Gebäudereinigern oder ähnlichen Gewerken angewendet werden, führen oft zu Konflikten mit der Apothekenaufsicht. Verlängerte Betriebsunterbrechungen wegen zu hoher Feuchtigkeitswerte oder fehlender Hygienegutachten sind bei Apotheken nicht selten. Am besten eignen sich deshalb für Reinigungsarbeiten Firmen, die bereits mit der Betreuung von Krankenhäusern oder sonstigen hygienekritischen Kunden vertraut sind.

Wenn der Wasserschaden eingetreten ist

Ein komplexes Thema, denn es gilt zum eigenen Schutz und auch im Sinne der Gesetzgebung, die größtmögliche Schadenminderung zu erreichen. Hier gilt es allerdings zwischen Schadenminderung und Schadenbeseitigung sauber zu trennen. Die Maßnahmen zur Minderung beauftragt der Versicherte, aber bei den Kosten der Instandsetzung möchte der Sachversicherer verständlicherweise mitbestimmen. Die Schadenminderungskosten übernimmt der Sachversicherer generell, da das gesetzlich vorgeschrieben ist, sofern das Risiko versichert ist. Es stellt sich also die Frage, was Schadenminderung eigentlich umfasst.

Die Antwort ist erstaunlich einfach, nämlich alles was zur Stabilisierung des Gebäudes, oder des Inventars, nach dem Ermessen des Versicherungsnehmers geeignet ist. So sieht das zumindest das Versicherungsvertragsgesetz in den Paragrafen 82 und 83 vor und so steht es in allen Bedingungen der Sachversicherer. Es muss also nur noch ein Schadenprofi her, der das auch weiß und handelt wie ein Feuerwehrmann. Es gibt viele unsichere Halbprofis die nur Fotos machen, viele Fragen stellen und Angebote schreiben, aber nicht akut handeln.

kommentare
Pfefferminzia klärt auf – Hygienethema Wasserschaden | SchadenDienst24 Austria
Vor 2 Monaten

[…] Wir freuen uns über das Interesse des Versicherungsfachportals „Pfefferminzia“, welches nun auch Hygiene-Themen der Versicherungswirtschaft bei Sachschäden mit Wassereintrag in Gebäuden behandelt. Eine logische Konsequenz, denn insbesondere sensible Kunden wie Apotheken und andere Unternehmen im Heilwesen sind darauf angewiesen, dass Betriebs- und Praxisräume nach Naturereignissen gut versorgt werden. Es erscheint insbesondere für diese Gruppe wichtig, darauf zu achten, wer den Schaden beseitigt. Alles bestens nachzulesen auf der Page der Pfefferminzia.https://www.pfefferminzia.de/insbesondere-nach-wasserschaeden-die-besondere-bedeutung-von-hygienethe… […]

Pfefferminzia klärt auf – Hygienethema Wasserschaden | SchadenDIENST24 Leer
Vor 2 Monaten

[…] Wir freuen uns über das Interesse des Versicherungsfachportals „Pfefferminzia“, welches nun auch Hygiene-Themen der Versicherungswirtschaft bei Sachschäden mit Wassereintrag in Gebäuden behandelt. Eine logische Konsequenz, denn insbesondere sensible Kunden wie Apotheken und andere Unternehmen im Heilwesen sind darauf angewiesen, dass Betriebs- und Praxisräume nach Naturereignissen gut versorgt werden. Es erscheint insbesondere für diese Gruppe wichtig, darauf zu achten, wer den Schaden beseitigt. Alles bestens nachzulesen auf der Page der Pfefferminzia.https://www.pfefferminzia.de/insbesondere-nach-wasserschaeden-die-besondere-bedeutung-von-hygienethe… […]

Hinterlasse eine Antwort

    weitere kommentare
    1 2 3 6
kommentare
Pfefferminzia klärt auf – Hygienethema Wasserschaden | SchadenDienst24 Austria
Vor 2 Monaten

[…] Wir freuen uns über das Interesse des Versicherungsfachportals „Pfefferminzia“, welches nun auch Hygiene-Themen der Versicherungswirtschaft bei Sachschäden mit Wassereintrag in Gebäuden behandelt. Eine logische Konsequenz, denn insbesondere sensible Kunden wie Apotheken und andere Unternehmen im Heilwesen sind darauf angewiesen, dass Betriebs- und Praxisräume nach Naturereignissen gut versorgt werden. Es erscheint insbesondere für diese Gruppe wichtig, darauf zu achten, wer den Schaden beseitigt. Alles bestens nachzulesen auf der Page der Pfefferminzia.https://www.pfefferminzia.de/insbesondere-nach-wasserschaeden-die-besondere-bedeutung-von-hygienethe… […]

Pfefferminzia klärt auf – Hygienethema Wasserschaden | SchadenDIENST24 Leer
Vor 2 Monaten

[…] Wir freuen uns über das Interesse des Versicherungsfachportals „Pfefferminzia“, welches nun auch Hygiene-Themen der Versicherungswirtschaft bei Sachschäden mit Wassereintrag in Gebäuden behandelt. Eine logische Konsequenz, denn insbesondere sensible Kunden wie Apotheken und andere Unternehmen im Heilwesen sind darauf angewiesen, dass Betriebs- und Praxisräume nach Naturereignissen gut versorgt werden. Es erscheint insbesondere für diese Gruppe wichtig, darauf zu achten, wer den Schaden beseitigt. Alles bestens nachzulesen auf der Page der Pfefferminzia.https://www.pfefferminzia.de/insbesondere-nach-wasserschaeden-die-besondere-bedeutung-von-hygienethe… […]

Hinterlasse eine Antwort

    weitere kommentare
    1 2 3 6
smiley-icon

achtung: Sie nutzen einen veraltete Version des Internet Explorer und daher kann es eventuell zu fehlerhaften Darstellungen kommen. Wir empfehlen den Internet Explorer zu aktualisieren oder Google Chrome zu nutzen.

verstanden!