BetriebsunterbrechungsversicherungBetriebsunterbrechungsversicherung

Eine Umfrage des „Versicherungsmonitor“ zusammen mit Hiscox zeigt, durch welche Risiken sich Selbstständige besonders bedroht sehen. Umso mehr irritiert es, dass nur wenige etwas dagegen tun. mehr

Die Allianz hat bei globalen Unternehmen nachgefragt, wo sie im neuen Jahr die größten Risiken sehen. Herausgekommen ist eine Liste mit Gefahren, die wirklich Kopfzerbrechen bereiten können. Wobei die Deutschen vor allem in zwei Punkten abweichen. mehr

Der Präsident des Bundesverbands Deutscher Versicherungsmakler (BDVM), Thomas Haukje, beklagt zunehmende Probleme zwischen den BDVM-Maklern und den Gewerbe- und Industrieversicherern. Steigende Preise, strengere Bedingungen, verknappte Kapazitäten und lange Reaktionszeiten würden die Zusammenarbeit erheblich belasten. mehr

Betriebsausfälle zählen zu den gefährlichsten Ereignissen für jedes Unternehmen. Der Umsatz bricht weg, die Kosten laufen weiter. Ohne Betriebsunterbrechungsversicherung droht die Insolvenz. mehr

Viele Unternehmer sehen sich im aktuell schwierigen Marktumfeld mit Sorgen konfrontiert. Aber sie zeigen der Krise die Zähne und wollen mit veränderten Geschäftsideen das Beste für ihre Firmen rausholen. Der Versicherungsschutz kann mit dem Unternehmertum dabei nicht immer Schritt halten. mehr

Die Zentralbank und die europäische Versicherungsaufsicht wollen dafür sorgen, dass sich mehr Menschen und Unternehmen gegen Klimakatastrophen versichern. Dabei könnten bestimmte Tarife, sogenannte Katastrophenanleihen und sogar ein EU-weites System helfen, heißt es in einem jetzt veröffentlichten Papier. mehr

Ob Cyberangriffe, neues Lieferkettensorgfaltsgesetz oder das Metaverse – vieles, was heute passiert sorgt für Unsicherheit bei (Gewerbe-)Kunden. Das kann eine Chance für die Versicherungsbranche sein, schreibt René Schoenauer, Direktor Produktmarketing EMEA bei Guidewire Software, in seinem Gastbeitrag. mehr

Ein Großbrand hat bei einem Automobilzulieferer in Allmendingen bei Ulm einen gigantischen Schaden verursacht – mehr als 200 Millionen Euro sollen es laut ersten Schätzungen sein. Immerhin sei das Unternehmen aber versichert. Wäre dies der größte Einzelschaden in der Geschichte der deutschen Versicherungswirtschaft? mehr

Kleine Unternehmen in Deutschland machen sich Sorgen darum, wie ihr Betrieb im Falle einer Krankheit oder nach einem Cyberangriff weiterlaufen kann. Außerdem nimmt die Furcht vor Zerstörung durch Naturkatastrophen zu. Zu diesen Ergebnissen gelangt der Gewerbeversicherungsreport von Finanzchef24. mehr

    weitere schlagzeilen