Lebensversicherung› zur Themenübersicht

Bestandsverkauf Swiss Re übernimmt 1,1 Millionen Lebensversicherungen von Legal & General

Gebäude der Swiss Re in Zürich: Der Rückversicherer übernimmt Lebensversicherungen von Legal & General.
Gebäude der Swiss Re in Zürich: Der Rückversicherer übernimmt Lebensversicherungen von Legal & General. © Swiss Re

Der Rückversicherer Swiss Re kauft 1,1 Millionen Lebensversicherungsverträge des britischen Anbieters Legal & General. Die Kosten für die Transaktion liegen bei 650 Millionen Pfund, das sind rund 737 Millionen Euro. Hier kommen die Details.

|  Drucken

1,1 Millionen Lebensversicherungsverträge des Anbieter Legal & General wechseln den Besitzer. Käufer ist der Rückversicherer Swiss Re, Kaufpreis sind etwa 737 Millionen Euro (650 Millionen Pfund). 

Bei den Verträgen handelt es sich unter anderem um With-Profit-Versicherungen und Fondspolicen. Die Verwaltung übernimmt künftig Re-Assure, ein Bestandsabwickler innerhalb des Swiss-Re-Konzerns.

Die Swiss Re verfolgt damit konsequent die Strategie, geschlossene Lebensversicherungsbestände zu übernehmen und sich als Bestandskäufer zu positionieren.

Insgesamt verwaltet die Re-Assure Gruppe damit rund 4,7 Millionen Policen. Das verwaltete Vermögen wächst auf 77 Milliarden Pfund (87 Milliarden Euro).

Durchblick – der Zukunftstag für Versicherungsprofis

Pfefferminzia geht on Tour! Am 26. September geht es um Ihre Themen und die Zukunft: Worauf Sie sich als Versicherungsprofi einstellen sollten, um auch künftig erfolgreich zu sein. Mehr erfahren.

POG-GENERATOR für Versicherungsmakler
Werbung

Der POG-GENERATOR unterstützt Sie als Versicherungsmakler, die neuen Anforderungen, die die Richtlinie (EU) 2016/97 über den Versicherungsvertrieb vom 20. Januar 2016 („IDD“) an die Dokumentation Ihrer Produktvertriebsvorkehrungen stellt, zu erfüllen.
Jetzt kostenfrei anmelden www.pog-generator.de.

Pfefferminzia HIGHNOON
Pfefferminzia bestellen