Altersvorsorge mit Fondspolicen „Laufzeittarife gehören ins Museum“

Die Bedürfnisse der Rentnergenerationen ändern sich.
Die Bedürfnisse der Rentnergenerationen ändern sich. © Panthermedia

Sogenannte Whole-Life-Tarife mit lebenslanger Laufzeit haben sich in der Branche noch nicht überall durchgesetzt. Dabei bieten sie gegenüber traditionellen Tarifen mit begrenzter Laufzeit viele Vorteile für die private Altersvorsorge. Pfefferminzia klärt auf.

|  Drucken

Laufzeittarife waren lange Zeit bei Rentenversicherungen der Standard in der Altersvorsorge. Mit 65 Jahren wurde in der Regel die Ablaufleistung fällig und den nicht verbrauchten Teil konnte der Kunde problemlos wieder angelegen, denn die Auszahlung war steuerfrei. Seit einer Gesetzesänderung im Jahr 2005 ist das nicht mehr der Fall. Nun werden Erträge aus Lebens- und Rentenversicherungen über die 12/62-Regelung im Halbeinkünfteverfahren versteuert. Bei hohen Ablaufleistungen gerät man schnell in den Spitzensteuersatz. Wird der Vertrag früher gekündigt, fällt sogar Abgeltungssteuer an.

Als Alternative bieten einige Versicherer Produkte mit einer lebenslangen Laufzeit an. „Bei den sogenannten Whole-Life-Tarifen wird beim Renteneintritt nur der benötigte Betrag entnommen oder verrentet und somit auch nur dieser versteuert. Das restliche Kapital bleibt ohne Wiederanlagekosten und zusätzlichen Aufwand im Vertrag investiert“, erläutert Guntram Overbeck, Leiter Produktmanagement Leben der Helvetia Versicherungen, das zugrundeliegende Konzept

Teilrenten und Teilauszahlungen möglich

Selbst wenn ein Kunde seinen Renteneintritt genau kennt, benötigt er zu diesem Zeitpunkt in den seltensten Fällen das komplette Kapital aus seiner privaten Rentenversicherung. „Eine Teilauszahlung ist vorteilhafter, weil wesentlich weniger Steuer bezahlt werden muss“, so Overbeck. Lebenslange Tarife weisen demnach einen Zinseszinsvorteil, einen Steuervorteil und einen Flexibilitätsvorteil auf, weil sich der Kunde nicht vorab festlegen muss, wann er Geld benötigt und wann er definitiv in Rente gehen wird. Bei einem Laufzeittarif muss der Kunde hingegen aufwändig eine neue Anlage suchen, die mitunter zu schlechteren Konditionen erfolgt und mit erneuten Kosten belegt sein kann.

Whole-Life-Tarife sind nur in der dritten Schicht der Altersvorsorge gesetzlich erlaubt, vertraglich muss zudem bei Rentenversicherungen ein definiertes Ablauf-Alter festgesetzt werden, zum Beispiel mit 87 Jahren. Dies kann jedoch im Rahmen einer Whole-Life-Police unkompliziert immer weiter nach hinten verschoben werden. Die Konzeption ist daher etwas erklärungsbedürftiger als Laufzeittarife, passt aber gut zu den veränderten Bedürfnissen künftiger Rentnergenerationen. So ist ein schrittweiser Übergang in den Ruhestand möglich, denn Teilentnahmen und Teilverrentungen sind unproblematisch durchführbar.

Webinar: Schutz vor Haftung
Werbung

Sterne

Wie schütze ich mich als Makler vor Haftungsansprüchen und worauf muss ich nach der IDD und der Rechtsprechung besonders achten? Mit dieser Frage beschäftigt sich das neue Helvetia-Webinar Vermittlerhaftung mit Rechtsanwalt Lutz Arnold.

Die Teilnahme an dem einstündigen Webinar ist kostenlos und wird als IDD-konforme Weiterbildungszeit gewertet.

Am Freitag, 26. Juli 2019, um 10 Uhr. Jetzt kostenlos anmelden!

Ausbildung zum Investmentspezialisten
Werbung

Sterne

Ausbildung zum Investmentspezialisten!
Die Zeiten der hohen Zinsen sind vorbei. Die Beratung hat sich stark geändert. Fundiertes Investment-Know-how ist heute unabdingbar.

Die dreitägige Ausbildung ist kostenfrei. Die Plätze sind begrenzt. Sie erhalten ein IDD-konformes Weiterbildungszertifikat. Interessiert? Dann registrieren Sie sich hier!

Ausbildung zum Ruhestandsplaner
Werbung

Sterne

Ausbildung zum Ruhestandsplaner!
Die Zukunft verlangt vom Berater über den Tellerrand hinauszublicken. Erben & Schenken, Vollmachten, dynamische Rentenlücke ... das sind alles Themen, die zu einer guten Ruhestandsplanung gehören.

Melden Sie sich jetzt hier für die dreitägige, kostenfreie Ausbildung an. Die Plätze sind stark limitiert. Als Teilnehmer haben Sie Anspruch auf ein IDD-konformes Weiterbildungszertifikat.

Vertriebs-Kompendium
Werbung

Sterne

Das „Vertriebs-Kompendium“ der Helvetia bietet wichtige Daten und Kennzahlen aus dem Finanz- und Versicherungsbereich. Darin enthalten ist zudem ein Prüfschema zur Krankenversicherung im Alter und die Ertragsoptimierung der Rente.

Sie möchten ein Exemplar von dem Vertriebs-Kompendium erhalten? Dann klicken Sie hier.

Ihr Download-Center
Werbung

Sterne

Quelle: Panthermedia

Je nach Alter und Lebenssituation haben die Menschen unterschiedliche Bedürfnisse an ihre Altersvorsorge. Deshalb soll die finanzielle Vorsorge für das Alter möglichst flexibel sein.

Erfahren Sie in den Dokumenten im Download-Center mehr über die Vorteile von Fondspolicen:

Tool Fonds versus Fondsgebundene Lebensversicherung

Broschüre 7 Beratungsfehler

Broschüre 7 Ertragsoptimierungen