Eine Frau zählt die Münzen in ihrem Portemonnaie: Immer mehr Menschen müssen im Alter von Grundsicherung leben. © dpa/picture alliance
  • Von Manila Klafack
  • 29.03.2018 um 11:49
artikel drucken artikel drucken
lesedauer Lesedauer: ca. 00:20 Min

Über eine Millionen Menschen über 18 Jahre in Deutschland mussten im Dezember 2017 von der Grundsicherung leben. Knapp die Hälfte davon ist im Rentenalter.

Zunehmend mehr Menschen müssen von der Grundsicherung leben. Wie das Statistische Bundesamt mitteilt, erhielten im Dezember 2017 knapp 1,1 Millionen Personen ab 18 Jahren diese Leistung.

Das sind 3,2 Prozent mehr Menschen als ein Jahr zuvor.

Davon bezogen rund 544.000 Menschen Grundsicherung im Alter. Ein Jahr zuvor waren es noch 525.595 Personen.

autorAutor
Manila

Manila Klafack

Manila Klafack ist Redakteurin bei Pfefferminzia. Nach ihrer Ausbildung zur Redakteurin verantwortete sie zuvor in verschiedenen mittelständischen Unternehmen den Bereich der Öffentlichkeitsarbeit.

kommentare

Hinterlasse eine Antwort

kommentare

Hinterlasse eine Antwort

smiley-icon

achtung: Sie nutzen einen veraltete Version des Internet Explorer und daher kann es eventuell zu fehlerhaften Darstellungen kommen. Wir empfehlen den Internet Explorer zu aktualisieren oder Google Chrome zu nutzen.

verstanden!