Software/Technik› Alle Artikel

Fintech versus Makler Beratungsfehler durch Fintechs?

© Screenshot Knip

Beim Streit Fintech versus Makler zweifeln letztere gerne an der Kompetenz der Berater, die beim Fintech sitzen und Kunden beratern. Ein aktuelles Beispiel zeigt: Bei der Beratung können durchaus Unklarheiten bleiben.

Alle Mitarbeiter in der Beratung würden mindestens über eine klassische dreijährige Ausbildung zum Versicherungskaufmann/-frau verfügen und würden regelmäßig weitergebildet, berichtete Knip in einem offenem Brief an den Finanzvertrieb DVAG. Dieser hatte zuvor Fintechs in einem Blogbeitrag kritisiert.

Etwas, was Berater den Fintechs oft vorwerfen ist nämlich, dass die Beratungsqualität der Fintech-Mitarbeiter nicht dem Marktstandard entspricht. Bei Facebook gibt es jetzt ein Beispiel, das zeigt, dass verkürzte Infos durchaus zu Unklarheiten führen können. So fragt eine Kundin ihren Knip-Berater, ob denn ihr neu gekauftes Fahrrad auch haftpflichtversichert sei. Dieser bejaht. Das Problem dabei: Das ist auch so, dass die Haftpflicht greift, wenn die Kundin etwa – wie ein Makler ausführt – eine alte Oma umfährt. Was die Kundin hier aber wohl eher meinte, ist, ob das Fahrrad bei einem Diebstahl über die Hausratversicherung abgedeckt ist. Das hätte der Knip-Berater zumindest nochmal erwähnen müssen.

Zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken.




Neue Software filtert Zahlungsverkehr der Kunden: Friendsurance prüft Versicherungsbedarf über das Girokonto
Neue Software filtert Zahlungsverkehr der Kunden Friendsurance prüft Versicherungsbedarf über das Girokonto

Das Insurtech Friendsurance setzt künftig eine Software ein, mit der sich Kontobewegungen der Kunden auf versicherungsrelevante Informationen analysieren lassen. Stimmt der Kunde dem Software-Einsatz zu, könne unter anderem festgestellt werden, ob der bestehende Versicherungsschutz noch optimal sei, so Friendsurance. mehr...

Service verbessert SdV und Mr-Money überarbeiten Dokumentationsportal Elbe Online

SdV und Mr-Money haben das Dokumentationsportal Elbe Online für Versicherungsmakler nach einigen Verbesserungsvorschlägen der Nutzer überarbeitet und neue Optionen hinzugefügt. So können Unterschriften nun elektronisch übermittelt werden, um den Prozess zu beschleunigen. mehr...

Digitalisierung: Diese Insurtechs stehen auf Maklers Seite
Digitalisierung Diese Insurtechs stehen auf Maklers Seite

Bei der Debatte über Insurtechs stehen in der Regel diejenigen im Vordergrund, die gegen Makler arbeiten, die ihnen das Geschäft wegnehmen wollen. Es gibt aber auch viele Unternehmen, die Makler unterstützen wollen. Wir stellen einige dieser Insurtechs vor. mehr...

Neu: WhatsApp-Service
© by WhatsBroadcast