schlagschlagzeilezeilen
schlagschlagzeilezeilen
Zahnzusatzversicherungen sind unter den privaten Krankenzusatzversicherungen am beliebtesten. © Getty Images
  • Von Redaktion
  • 18.08.2015 um 11:38
artikel drucken artikel drucken
lesedauer Lesedauer: ca. 00:60 Min

90 Prozent der Deutschen haben Interesse an einer privaten Krankenzusatzversicherung, die Hälfte kann sich vorstellen, einen solchen Tarif demnächst abzuschließen. Das zeigt eine aktuelle Studie des Marketing Research Teams Kieseler. Welche Anbieter in der Gunst der Kunden dabei vorne liegen.

Zahnzusatzversicherungen, ambulante und stationäre Tarife haben viele Kunden bereits abgeschlossen. Deutlich unterrepräsentiert ist etwa der Bereich Pflegezusatzversicherung. Das zeigt die Studie „Der Markt für Krankenzusatz-Versicherungen in Deutschland 2015 – Besitz, Produkte, Potenziale, Vertriebswege, Marktanteile“, für die das Marketing Research Team Kieseler (MRTK) 1.502 Bundesbürger zwischen 18 und 64 Jahren befragte.

Von den Deutschen, die noch keine Krankenzusatzversicherung besitzen, interessieren sich die meisten für ambulante Krankenzusatztarife und Zahnzusatzpolicen. Dahinter folgen Krankenhauszusatz- vor Pflegezusatz und anderen Krankenzusatz-Produkten.

Knapp die Hälfte der befragten Nichtkrankenversicherten kann sich vorstellen, „vielleicht“ in den kommenden sechs Monaten eine Krankenzusatz-Police abzuschließen, berichtet das Versicherungsjournal.

Die beliebtesten Anbieter

Welche Anbieter in der Gunst der Interessenten dabei vorne liegen? Fast jeder Vierte nannte die Allianz Private Krankenversicherung. Sie führt damit die Liste an. Dahinter folgt die Huk-Coburg mit einem Fünftel Nennungen. Auf den Plätzen drei bis sieben landen Ergo Direkt, Axa, DEVK und Debeka.

Bei den gesetzlich Versicherten liegt ebenfalls Allianz vor Huk-Coburg, Ergo Direkt und Axa. Bei den Privatversicherten lautet die Reihenfolge Debeka, Huk-Coburg, Allianz und DKV.

Die Studie ist direkt beim Marketing Research Team Kieseler erhältlich.

kommentare

Hinterlasse eine Antwort

kommentare

Hinterlasse eine Antwort

smiley-icon

achtung: Sie nutzen einen veraltete Version des Internet Explorer und daher kann es eventuell zu fehlerhaften Darstellungen kommen. Wir empfehlen den Internet Explorer zu aktualisieren oder Google Chrome zu nutzen.

verstanden!