Umstellen oder Widersprechen? Für Riester-Sparer von Union Investment läuft die Zeit

Der Riester-Vertrag gilt als eine sichere Bank in der Altersvorsorge: Pfändungssicher, unantastbar bei Arbeitslosigkeit und dann spart der Staat per Zulage in den Vertrag auch noch mit. Vielen Sparern reichte dies in den vergangenen Jahren nicht aus. Sie wollten mit einem Fondssparplan mehr Rendite erzielen. Nun müssen sie beweisen, wie risikofreudig sie in Sachen Altersvorsorge sind.

| , aktualisiert um 09:45  Drucken
Die Fondsgesellschaft Union Investment muss ihre Strategie bei der Uni-Profi-Rente anpassen: Während bislang in einen Aktien- und einen Rentenfonds angelegt wurde, soll der Aktienfonds Uni-Global nun durch den Uni-Global-Vorsorge ersetzt werden.

Der neue Fonds ist zwar auch ein Aktienfonds, kann den Aktienbestand im Portfolio aber flexibler gestalten. Dadurch erhoffen sich die Altersvorsorge-Spezialisten bei Union Investment eine bessere Anpassung an Marktbewegungen: In fallenden Märkten können Verluste so begrenzt, in steigenden Märkten die Aktienanteile wieder erhöht werden.

Der Aktienanteil im neu angepassten Fonds kann auf 51 Prozent reduziert oder – über Derivate – auf bis zu 120 Prozent erhöht werden. Unter den Vorzeichen der langfristig sehr niedrigen Zinsen verspricht die Gesellschaft ihren Kunden auf diese Weise bessere Ertragschancen.

Verbraucherschützer und Medien schwanken in ihren Ratschlägen gegenüber Kunden. Einerseits möchte man ihnen nicht dazu raten, der Änderung zu widersprechen. Andererseits ist den Befragten auch klar, wie sich die Niedrigzinsphase auf Anlageprodukte auswirkt. Für Kunden läuft nun die Zeit, denn bis zum 1. August müssen sie sich entschieden haben, wie sie handeln.

Gleich wie sich Kunden entscheiden, sollten sie nachstehende Ratschläge berücksichtigen:
-    Die Kündigung eines Vertrags oder der Widerspruch einer Änderung benötigt die Schriftform.
-    Zur Sicherheit sollten Kunden Briefe nur mit Einschreibenrückschein oder Faxgeräte mit Faxbericht nutzen.
-    Die Kündigung per E-Mail ist ein rechtlich komplizierter Fall, weshalb zur Sicherheit zum klassischen Brief oder dem Fax geraten wird.
Pfefferminzia HIGHNOON