Umfrage zeigt Jeder zweite Deutsche braucht heute Zahnersatz

Ein Dentallabor in Frankfurt am Main: Der Markt der Zahnzusatzversicherungen boomt.
Ein Dentallabor in Frankfurt am Main: Der Markt der Zahnzusatzversicherungen boomt. © dpa/picture alliance

Der Markt der privaten Zahnzusatzversicherungen boomt. Und der Grund ist ganz einfach: Eine Umfrage des Verbands der privaten Krankenversicherer (PKV-Verband) hat ergeben, dass mittlerweile fast jeder zweite Deutsche Zahnersatz benötigt. Tendenz steigend.

| , aktualisiert um 11:11  Drucken
In Deutschland brauchen heutzutage rund 52 Prozent der Menschen Zahnersatz. 54 Prozent von denen, die bisher noch keine Kronen, Inlays, Implantate & Co. haben, gehen davon aus, später mal Zahnersatz zu benötigen. Das sind die Ergebnisse einer Umfrage im Auftrag des PKV-Verbands.



Mit 53 Prozent benötigen Frauen dabei ein wenig häufiger Zahnersatz als Männer (51 Prozent). Knapp 40 Prozent der Deutschen kommen aktuell ohne Implantate & Co. aus, weitere 10 Prozent machen keine Angaben.

Werbung


Aus diesem Grund boomen private Zahnzusatzversicherungen momentan. In der Zeit zwischen 2005 und 2015 hat sich ihre Zahl laut PKV-Verband fast verdoppelt. Gab es 2005 noch 7,8 Millionen Zahnzusatzpolicen, so waren es 2015 bereits 15 Millionen.
Pfefferminzia HIGHNOON