Ärzte Röntgen einen Patienten. © dpa/picture alliance
  • Von Redaktion
  • 21.03.2016 um 10:10
artikel drucken artikel drucken
lesedauer Lesedauer: ca. 07:55 Min

Es bewahrheite sich immer mehr – der Tarifwechsel-Leitfaden sei nichts als ein trojanisches Pferd im Hofe der ahnungslosen Versicherungskunden, meinen die PKV-Experten Frank Dietrich und Andreas Sokol. Neuerdings erhielten Kunden ein Informationsblatt dazu, datiert aus 01/2011. Die beiden Spezialisten prüften die Inhalte kritisch – und kamen zu keinem guten Urteil.

Wir empfinden die pauschale Gleichstellung zweier unterschiedlicher Tarife mit gleichen Tarifnamen lediglich so, dass der Anbieter nicht in der Lage ist, die Unterschiede klar und transparent aufzulisten. Offensichtlich wäre dieser Anbieter somit auch nicht in der Lage, bei anderen Tarifwechselangeboten, Mehrleistungen zu benennen.

Während externe Experten Minderleistungen und Fallstricke bei einem Tarifwechsel vollständig und klar kommunizieren (zumindest, wenn sie nicht auf Basis von Erfolgshonoraren arbeiten), ist dies bei Mehrleistungen nicht der Fall, da Paragraf 204 VV hier dem Versicherer einen Spielraum einräumt […kann verlangen…]

Insoweit muss der Versicherer diese Mehrleistungen enumerativ benennen. Wenn er sich schon nicht an den Tarifwechsel-Leitfaden hält (was ohnehin nur die wenigsten Versicherer mehr oder weniger vollständig erfüllen können oder wollen), so ist er dennoch den elementarsten Normen des BGB zum Vertragsschluss unterworfen. Wenn er dies nicht einhalten kann, sollte der Aufsichtsrat aus unserer Sicht die Eignung seiner Vorstände genauer hinterfragen.

Über die Autoren

Frank Dietrich ist Inhaber der gleichnamigen Fachmakler GmbH und betrieb bis Ende 2014 die Premiumcircle Berlin GmbH. Dietrich schloss ein Wirtschaftsstudium ab und studierte Jura bis zum ersten Staatsexamen. Seit über 20 Jahren ist er auf die Versicherungssparten der privaten Krankenversicherung und angrenzenden biometrischen Risiken spezialisiert.

Andreas Sokol ist für die Versicherungsberatung ProAuxilium tätig, welche die Seite www.beitragsoptimierung24.de in eigener Verantwortung betreibt. Außerdem ist er einer der Mitbegründer des Projektes www.expertennetzwerk24.de.

Diese Autorengemeinschaft ehemaliger Konkurrenten soll auch das Zeichen setzen, über den Tellerrand hinauszublicken und sich – trotz oder gerade wegen der unterschiedlichen Sichtweisen – zusammen zu unterhalten. Wir tauschen uns mittlerweile regelmäßig und vor allem gerne aus und möchten diese Gespräche nicht mehr missen.

kommentare

Hinterlasse eine Antwort

kommentare

Hinterlasse eine Antwort

smiley-icon

achtung: Sie nutzen einen veraltete Version des Internet Explorer und daher kann es eventuell zu fehlerhaften Darstellungen kommen. Wir empfehlen den Internet Explorer zu aktualisieren oder Google Chrome zu nutzen.

verstanden!