Strategie Provinzial Nordwest beteiligt sich an Spezial-Versicherungsmakler OCC

Autos mit Charakter: Besucher schauen sich am 1. Mai in Sangerhausen auf einem Oldtimer-Treffen einen alten BMW Isetta 300 an.
Autos mit Charakter: Besucher schauen sich am 1. Mai in Sangerhausen auf einem Oldtimer-Treffen einen alten BMW Isetta 300 an. © dpa/picture alliance

Die Provinzial Nordwest übernimmt 75 Prozent der Anteile an der OCC Assekuranzkontor GmbH und der OCC Assekuradeur GmbH. OCC hat sich auf Versicherungen für Oldtimer, Premium-Wagen und Liebhaberfahrzeuge spezialisiert.

|  Drucken

Der Spezialversicherungsmakler beziehungsweise Assekuradeur OCC mit Sitz in Lübeck bekommt einen neuen Mehrheitseigner. Die Provinzial Nordwest wird 75 Prozent der Anteile über die neu gegründete PNW Beteiligungs-GmbH kaufen. Die restlichen 25 Prozent behält die Gründungsgesellschafterin Martens & Prahl Holding aus Lübeck.

OCC soll dabei weiter eigenständig als Spezialversicherungs-Anbieter für Oldtimer, Premium-Autos und Liebhaberfahrzeugen handeln können, heißt es in der Pressemitteilung. Die Provinzial Nordwest erweitert mit dem Kauf ihr Angebotsportfolio und erschließt sich ein zusätzliches, wachsendes Geschäftsfeld.

 Abonnieren    Impressum    Datenschutzerklärung    Mediadaten    RSS    Über uns