Solvency II LV 1871 mit herausragender Solvenzquote

© LV1871

In Zeiten niedriger Zinsen gewinnen Solvabilität und Risikotragfähigkeit für Kunden und Vermittler weiter an Bedeutung. Mit einer herausragenden Solvabilitätsquote von 401 Prozent (inklusive Volatility-Adjustment, ohne Übergangsmaßnahmen) setzt die LV 1871 ein klares Zeichen für Stabilität.

|  Drucken

Hohe Solvenzquoten bedeuten Sicherheit und Verlässlichkeit für Kunden und Geschäftspartner. Durch die Veröffentlichung der Solvency-II-Quote steigt die Transparenz. Damit haben Geschäftspartner für die Auswahl des Produktanbieters eine tragfähige Orientierungshilfe an der Hand. Die Lebensversicherung von 1871 a. G. München (LV 1871) gehört zu den solvenzstärksten Lebensversicherungsunternehmen in Deutschland.

Die Solvenzquote des Unternehmens beträgt 401 Prozent (inklusive Volatility-Adjustment, ohne Übergangsmaßnahmen). Die Solvenz- beziehungsweise SCR-Bedeckungsquote zeigt das Verhältnis der vorhandenen Eigenmittel zu den Kapitalanforderungen an. Aufsichtsrechtlich sind mindestens so hohe Eigenmittel vorzuhalten, um ein schweres Stress-Szenario zu überstehen, das statistisch gesehen nur alle 200 Jahre auftritt.

Die Bundesanstalt für Finanzaufsicht (Bafin) fordert eine Solvenzquote von mindestens 100 Prozent. Für die LV 1871 bedeutet die Quote von 401 Prozent: Das Unternehmen verfügt zum Stichtag am 31. Dezember 2016 über das Vierfache der aufsichtsrechtlich vorgeschriebenen Eigenmittel.

Unabhängigkeit vom Kapitalmarkt

Worauf ist eine so herausragende Solvabilitätsquote zurückzuführen? Das Neugeschäft der LV 1871 ist geprägt von einem hohen Anteil an Berufsunfähigkeits- und fondsgebundenen Versicherungen. Dieser Versicherungsbestand macht das Unternehmen weitgehend unabhängig von Schwankungen des Kapitalmarkts und dem Niedrigzinsumfeld. Hinzu kommt ein solides Kapitalanlagemanagement. Der Versicherer verfügt über eine breite Diversifizierung der Kapitalanlage, eine hohe Performance im Kapitalanlagenbestand und eine überdurchschnittlich hohe Bewertungsreservequote.

Risikotragfähigkeit, Qualität und Ertrag

Letztendlich ist die Solvenzquote das Ergebnis einer langfristigen strategischen Ausrichtung auf Risikotragfähigkeit, Qualität und Ertrag. Sie deckt sich auch mit den anderen starken Kennzahlen der LV 1871. So hat das Unternehmen zum Beispiel bereits zum zwölften Mal in Folge von der internationalen Ratingagentur Fitch die Bewertung A+ erhalten.

>> Hier geht’s zum vollständigen Solvabilitätsbericht.

Pfefferminzia HIGHNOON
Pfefferminzia bestellen