Von links nach rechts: Stefan Daehne (ADAC Autoversicherung), Florian Hüneburg (VPV), York-Alexander Dornhof (Gothaer) und Moritz Scheckenbach (Aon) © ADAC, VPV, Gothaer, Aon
  • Von Andreas Harms
  • 01.07.2022 um 16:35
artikel drucken artikel drucken
lesedauer Lesedauer: ca. 01:30 Min

Die ADAC Autoversicherung hat einen neuen Vorstandschef. Die VPV macht ihr Vertriebs-Trio komplett. Die Gothaer Allgemeine ernennt einen Chef für die Kraftfahrt. Und Aon Versicherungsmakler holt einen Vertriebsleiter Mitte von der Konkurrenz.

Vorstand für die ADAC Autoversicherung

Beim Autoversicherer des Automobilclubs ADAC übernimmt Stefan Daehne (48) am 1. September 2022 den Vorsitz des Vorstands. Er ist seit November 2017 Vertriebsvorstand, diese Funktion übt er auch weiterhin aus. Der bisherige Vorstandschef James Wallner geht – wie schon geplant – zum Jahresende in den Ruhestand.

Neu in den Vorstand rückt Michael Sauer-Goldschalt. Er arbeitet seit 2012 für den Versicherer. Unter anderem war er im Risikomanagement, in der Digitalisierung und im Prozessmanagement der ADAC Schutzbrief-Versicherungs AG sowie im Operations-, Produkt- und Marktmanagement tätig.

Landesdirektor für die VPV

Die VPV Versicherungen haben ihr Trio aus Landesdirektoren komplett. Florian Hüneburg (39) ist der neue im Bunde und übernimmt die Landesdirektion Nord-Ost. Er kommt von der Allianz, wo er zuletzt Vertriebsbereichsleiter in Norddeutschland war. Frühere Stationen sind die Nord-LB und die Sparkassen-Gruppe.

Die beiden anderen Landesdirektoren sind Andreas Blaul für die Region Süd und Peter Helmerichs für den Westen. Blaul hat seine Funktion seit Anfang 2021 inne und Helmerichs schon seit 2013. Die Landesdirektoren sind sowohl für den Ausschließlichkeits- als auch den Maklervertrieb zuständig.

Kraftfahrt-Chef für die Gothaer Allgemeine

Bei der Gothaer Allgemeine leitet York-Alexander Dornhof (36) ab Anfang 2023 den Bereich Kraftfahrt. Er wechselt von der Ergo, wo er zuletzt für die Unternehmensstrategie verantwortlich war. Insgesamt hat er über 17 Jahre Erfahrung in der Versicherungsbranche. Nachdem ihn die Axa ausbildete, studierte er Betriebswirtschaftslehre in Köln und Düsseldorf. Berufliche Stationen sind die Unternehmensberatungen Pricewaterhouse-Coopers und Capgemini und dann seit 2018 die Ergo.

 

Schon tätig im neuen Amt ist Simone Heickenfeld (38) als Chefin fürs Underwriting bei Komposit-Industriekunden, das die Einzelsparten Haftpflicht, Sach, Multiline, Technische Versicherung, Erneuerbare Energien und Transport umfasst. Das Underwriting war bislang in die Regionen Nord und Süd unterteilt, jetzt ist es vereinigt. Heickenfeld folgt damit auf Wilma Rauschmaier, die im Januar das Kompetenz-Center Schaden bei der Gothaer übernahm.

Ebenfalls befördert wurde Konstantin Engel (59), der jetzt für Risiko-Management und -Analyse (Risk Engineering) bei Komposit-Industriekunden verantwortlich ist. Er soll die Einheiten Brandschutz, Einbruch-Diebstahl Sicherungstechnik, Wertermittlung und Haftpflicht weiterentwickeln.

Vertriebsleiter für Aon Versicherungsmakler

Der Erstversicherungsmakler des Versicherungs- und Risikokonzerns Aon holt Moritz Scheckenbach (38) als Vertriebsleiter für die Region Mitte ins Haus. Er soll dort Vertrieb und Neukundenakquise steuern. Für die Regionen Süd- und Ostdeutschland soll er den Aufbau eines Sales Best Practice Hub mit voranbringen, also einer Plattform, über die die Vertriebe zusammenarbeiten können.

Scheckenbach kommt vom Industrieversicherer HDI Global, wo er 15 Jahre lang in unterschiedlichen Positionen arbeitete. Zuletzt als Leiter Vertrieb Direkt.

autorAutor
Andreas

Andreas Harms

Andreas Harms ist seit Januar 2022 Redakteur bei der Pfefferminzia Medien GmbH.

kommentare

Hinterlasse eine Antwort

kommentare

Hinterlasse eine Antwort

smiley-icon

achtung: Sie nutzen einen veraltete Version des Internet Explorer und daher kann es eventuell zu fehlerhaften Darstellungen kommen. Wir empfehlen den Internet Explorer zu aktualisieren oder Google Chrome zu nutzen.

verstanden!