Neuer Telematik-Tarif Wer vorsichtig fährt, zahlt weniger

© Getty Images

Es ist so weit: Die Allianz stellt ihren angekündigten Telematik-Tarif in der Kfz-Versicherung vor. Wer seine Fahrdaten auswerten lässt, kann künftig sparen. Das Angebot richtet sich an junge Fahrer.

|  Drucken
Mit der Telematik-Versicherung Bonus Drive belohnt die Allianz insbesondere Autofahrer bis 28 Jahren für vorsichtiges Fahren. Wer das eigene Fahrverhalten per App übermittelt, bekommt einen Extra-Bonus bis zu 30 Prozent. So verspricht es der Versicherer. Ab 28. April kann der Tarif online abgeschlossen werden. Die Anbieter versprechen vor allem mehr Sicherheit mit den neuen Telematik-Tarifen.

Die Allianz ist nicht der erste Versicherer, der einen derartigen Tarif auf den Markt gebracht hat, aber der größte, so dass Experten damit rechnen, dass Telematik-Tarife nun auch den Durchschnittskunden erreichen. Nach Einschätzung von Roland Berger werden in 15 Jahren voraussichtlich 20 bis 25 Prozent des Kfz-Marktes auf Telematik-Tarife entfallen, so handelsblatt.de. Die HUK-Coburg, die sich mit der Allianz seit Jahren ein Rennen um die Vorherrschaft in der Autoversicherung liefert, will im dritten Quartal einen Telematik-Tarif für junge Fahrer einführen.
Pfefferminzia-Zukunftstag 2019

Durchblick – der zweite Zukunftstag für Versicherungsprofis fand dieses Mal am 21. Mai in Köln statt. Hoch über den Dächern der Rhein-Metropole tauschten sich rund 100 Teilnehmer mit namhaften Referenten und Ausstellern über Zukunftsthemen in der Assekuranz aus. Verschaffen Sie sich hier einen Eindruck von der Veranstaltung.

Gesundheit Special
Pfefferminzia HIGHNOON
Magazin oder Flipbook bestellen