Neuer Telematik-Tarif Wer vorsichtig fährt, zahlt weniger

© Getty Images

Es ist so weit: Die Allianz stellt ihren angekündigten Telematik-Tarif in der Kfz-Versicherung vor. Wer seine Fahrdaten auswerten lässt, kann künftig sparen. Das Angebot richtet sich an junge Fahrer.

|  Drucken
Mit der Telematik-Versicherung Bonus Drive belohnt die Allianz insbesondere Autofahrer bis 28 Jahren für vorsichtiges Fahren. Wer das eigene Fahrverhalten per App übermittelt, bekommt einen Extra-Bonus bis zu 30 Prozent. So verspricht es der Versicherer. Ab 28. April kann der Tarif online abgeschlossen werden. Die Anbieter versprechen vor allem mehr Sicherheit mit den neuen Telematik-Tarifen.

Die Allianz ist nicht der erste Versicherer, der einen derartigen Tarif auf den Markt gebracht hat, aber der größte, so dass Experten damit rechnen, dass Telematik-Tarife nun auch den Durchschnittskunden erreichen. Nach Einschätzung von Roland Berger werden in 15 Jahren voraussichtlich 20 bis 25 Prozent des Kfz-Marktes auf Telematik-Tarife entfallen, so handelsblatt.de. Die HUK-Coburg, die sich mit der Allianz seit Jahren ein Rennen um die Vorherrschaft in der Autoversicherung liefert, will im dritten Quartal einen Telematik-Tarif für junge Fahrer einführen.
POG-GENERATOR für Versicherungsmakler
Werbung

Der POG-GENERATOR unterstützt Sie als Versicherungsmakler, die neuen Anforderungen, die die Richtlinie (EU) 2016/97 über den Versicherungsvertrieb vom 20. Januar 2016 („IDD“) an die Dokumentation Ihrer Produktvertriebsvorkehrungen stellt, zu erfüllen.
Jetzt kostenfrei anmelden www.pog-generator.de.

Pfefferminzia-Zukunftstag

Pfefferminzia HIGHNOON
Pfefferminzia bestellen