Digitalisierung› zur Themenübersicht

Neuer Kolumnist: Wladimir Simonov Wie Du Schlafwandler als Kunden gewinnst

Wladimir Simonov ist Finanzfachwirt (FH), seit 2005 als Versicherungsmakler tätig und ausgesprochener Digitalisierungsexperte.
Wladimir Simonov ist Finanzfachwirt (FH), seit 2005 als Versicherungsmakler tätig und ausgesprochener Digitalisierungsexperte. © Alexey Testov

Sie wissen, dass Sie in Sachen Digitalisierung eigentlich Gas geben müssten? Aber Sie wissen nicht so genau, wo und wie Sie anfangen sollen? Unser neuer Kolumnist, Digitalisierungsexperte Wladimir Simonov, kann da helfen. Ab sofort liefert er zweimal im Monat Tipps zum Thema. Dieses Mal: Wie man Kunden gewinnt, die des Nachts noch im Internet surfen.

|  Drucken

Wer kennt das? Es wird immer später und später, Du solltest eigentlich schlafen aber Dein Gehirn rast mit Überschallgeschwindigkeit von 1.230 Gedanken pro Minute. Weil der Tag so spannend war. Oder weil morgen ein wichtiger Tag sein wird.

Viele Menschen zählen dann Schäfchen, meditieren oder hören ein Hörbuch beziehungsweise einen Podcast – gerade die letzte Methode schießt mich persönlich immer binnen Minuten ins Reich der Träume.

Doch sehr viele surfen vor dem Schlafengehen auch stundenlang im Internet, sie shoppen bei Amazon oder scrollen Facebook rauf und runter. Genau in diesen verwundbaren Momenten kannst Du die Aufmerksamkeit der halbmüden Zombiesurfer auf Dich und Deine Dienstleistung optimal lenken.

Es gibt bei Facebook-Werbeanzeigen nämlich die hervorragende Möglichkeit, die Sendezeit Deiner Werbung manuell zu bestimmen.

Quelle: Facebook

Wer meine Vorträge kennt, weiß dass ich immer empfehle, sich vom Wettbewerb strategisch zu differenzieren. Die Differenzierung sorgt nämlich nicht nur für deutlich bessere Wahrnehmung, sondern auch noch für deutlich günstigere Werbekosten.

Fast jede Werbeform online (und in großen Teilen auch offline) funktioniert nämlich nach dem Höchstgebot. Während Zeitungen für eine ganzseitige Werbeanzeige in der Regel Festpreise haben (was natürlich nicht heißt, dass andere Werbetreibende aus strategischen Gründen den Wettbewerb durch höhere Ausgaben nicht rausdrängen [können]), spielt Facebook die Anzeigen mit dem für sich höchsten Ertrag bevorzugt aus.

Die einen werben am Tage, die anderen des Nachts

Das bedeutet, dass wir Unternehmer uns gegenseitig hochsteigern indem wir für gleiche Zielgruppen austauschbare Werbung schalten. Kein Wunder, dass es sich kaum ein Makler leisten kann, gegen die prall gefüllten Werbebörsen der Banken, Versicherer und Fintechs/Insurtechs anzukommen. Die finanziellen Eintrittshürden werden mit jedem neuen Player nämlich höher und höher, Facebook lacht sich immer lauter ins Fäustchen.

Die gedankliche Anstrengung sollte also für jeden Unternehmer sein, sich nicht nur in seinem Geschäftsmodell vom Wettbewerb zu differenzieren, sondern auch hinsichtlich Werbung. Während Dein Wettbewerb die begehrte Zielgruppe den lieben langen Tag beschallt und 24/7 Werbekohle durchballert, hast Du durch die Schlafwandler-Taktik einen deutlich besseren Return on Investment.

Einfach mal ausprobieren

Du kannst die Zielgruppe deutlich konzentrierter ansprechen, lustige Anspielungen auf die Uhrzeit machen oder Tipps zum gesunden Schlaf liefern, weil Dir Deine potenziellen Kunden und deren Gesundheit natürlich sehr am Herzen liegen.

Naja, und Dein geschäftlicher Erfolg natürlich auch. Probiere diese Strategie doch mal aus und berichte von den Ergebnissen – ich bin mir ganz sicher, dass Du damit viel Erfolg haben wirst. Außer natürlich alle anderen schalten ihre Anzeigen ab sofort auch für Mondsüchtige…

Zur Person
Werbung

Wladimir Simonov ist Finanzfachwirt (FH) und seit 2005 Versicherungsmakler tätig. Als einer der ersten in der Versicherungsbranche hat er Social Media als Vertriebskanal entdeckt und durchgespielt, deshalb berät er seit 2016 Vermittler, Pools, Vertriebe, Versicherer und Banken bzgl. Social Media, Digitalisierung des Vertriebes sowie Automatisierung der Prozesse. Er betreibt außerdem den Digitalisierungspodcast Digitalmacht.

Experten-Kolumnen von Wladimir Simonov