Fall-X-Paket „Eine Notfallmappe für Kunden

Viele Finanzberater kennen diese Situation: Ein Kunde stirbt und die Angehörigen müssen sich inmitten ihrer Trauer auch noch darum kümmern, wichtige Dokumente zusammenzusuchen. Das muss aber nicht sein, sagt Percy Grüterich, Entwickler des Fall-X-Pakets, im Interview mit Pfefferminzia.

| , aktualisiert am 07.11.2014 09:21  Drucken

Pfefferminzia: Wieso ist es so wichtig, sich auf den Fall X vozubereiten?

Percy Grüterich:  Ganz Deutschland bekommt die Situation um Michael Schumacher mit, der beim Skifahren verunglückte. Er ist prominent, man nimmt Anteil an seinem Schicksal. Bei einem Menschen wie Schumacher gehen wir davon aus, dass er seine Angelegenheiten geregelt hat. Er hat ja Berater. Aber was ist mit dem Ottonormalverbraucher, dem Nicht-Prominenten? Bei einer meiner Kundinnen war nichts geregelt als sie ihren tödlichen Autounfall hatte. Es ist nicht überraschend, dass eine 31-jährige Frau, die ihrer Arbeit nachgeht, ihren Freund und ihre eigene Wohnung hat, sich keine Gedanken über den Fall X macht. Aber die Mutter als gesetzliche Hinterbliebene hatte jetzt die schwere Aufgabe,  alles zu regeln. Zu der Trauer und den normalen Bestattungsvorgängen kamen Dinge dazu, mit denen die Mutter und teils auch der Freund nichts zu tun hatten.

Pfefferminzia: Zum Beispiel?

Grüterich: Zugangsdaten zu Online-Bankverbindungen, Handy und sozialen Netzwerken wie Facebook und Xing sind heute normale Daten in unserem Leben. Hier kamen noch Fragen auf wie: Wo ist der Mietvertrag, hat sie Mietkaution bezahlt und wie viel und wie sah die Wohnung damals aus? Klar wurden alle diese Dinge geklärt, aber den Aufwand und die Belastung für die Hinterbliebenen in dieser Situation kann sich jeder vorstellen. Jeder Berater kennt solche Kundensituationen. Wie nützlich wäre es, wenn mein Kunde diese persönlichen Daten in guten Zeiten selbst zusammenfügt, um diese in schlechten Zeiten gesammelt an seine Hinterbliebenen oder Anvertrauten zu übergeben? Was für ein Service wäre es, wenn ich ihm als Berater dabei helfe und ihm ein Werkzeug dafür an die Hand gebe?

Pfefferminzia: Wie könnte dieses Werkzeug aussehen?

Grüterich: Der Kunde bekommt einen Ordner mit gedrucktem Register. Dieses Register beinhaltet aufgedruckt einen Leitfaden was hier eingebracht werden sollte. Das geht von persönlichen Daten wie die Geburts- oder Heiratsurkunde über Vollmachten  und Verfügungen sowie einer Finanz- und Vermögensübersicht bis hin zu geschäftlichen Unterlagen, Organigrammen und Ansprechpartnern. Was in den Ordner rein soll, lässt sich aber nicht pauschal beantworten, denn genau das ist abhängig von der jeweiligen Kundesituation. Die Standards wie eine Geburtsurkunde hat ja jeder, einen Gesellschaftervertrag nicht, aber auch der findet seinen Platz im Ordner. Kurz gesagt in Ordner und begleitender Software sollten alle wichtigen Daten, Infos und Unterlagen von denen ich will, dass Sie meine Angehörigen im Fall X schnell zur Hand haben.

Pfefferminzia: Worauf kam es Ihnen bei der Konzeption des Fall-X-Pakets besonders an?

Grüterich: Schon vor über vier Jahren habe ich mir über eine „Notfallmappe“ für Kunden Gedanken gemacht. Diese wollte ich in meinem Büro in der ohnehin vorhandenen Kundenmappe anlegen. Davon wurde mir aber rechtlich abgeraten. Daraufhin habe ich mich am Markt umgesehen und verschiedene Produktlösungen gefunden. Ein paar Möglichkeiten von uninteressant bis sehr hochwertig sind vorhanden. Leider zielen die meisten darauf ab, den unabhängigen Berater wieder mit Vertrag oder Verpflichtungen zu binden. Darauf habe ich aber keine Lust, dafür habe ich mich nicht selbstständig gemacht.

Pfefferminzia: Was hat der Berater davon?

Grüterich:  Das Fall-X-Paket ist ein Serviceprodukt und wird mit den individuellen Kontaktdaten des Beraters fertig gestellt. Es enthält einen Ordner, ein Register mit Leitfaden für alle wichtigen Dokumente beim Kunden und eine Software auf einem Stick. Sowohl der Ordner als auch die Software werden auf den Berater gelabelt. Berater können das Paket – je nach Stückzahl – zum Preis von 38 bis 48 Euro kaufen. Neben dem Paket bieten wir unterstützende Maßnahmen wie Präsentationen, Infoabende vor Ort, Flyer und ein Eintrag im Beraterverzeichnis an. Dadurch können Berater von Bestands- und Neukunden regional gefunden werden. Mit dem Fall-X-Paket fördert der Berater die Beratungsqualität durch Service für Bestandskunden, Neukundenkontakte und wenn gewünscht kann es sogar den Ein- beziehungsweise Umstieg zur Honorarberatung einleiten.

Weitere Infos gibt es unter www.fallx-paket.de

Pfefferminzia HIGHNOON