Rund 10 Millionen Beschäftigte hierzulande steuern laut eines Medienberichts direkt auf die Altersarmut zu. Die Deutsche Rentenversicherung stuft diese Zahl als „irreführend“ ein. mehr

Die sprichwörtliche „German Angst“ hat sich während der Corona-Pandemie verschlimmert. 60 Prozent der Bürger geben in einer Umfrage an, dass sich ihr Risikoempfinden aufgrund des Virus verändert habe. Andere Gefahren wie das Risiko, nicht mehr arbeiten zu können, unterschätzen die Befragten aber nach wie vor. mehr

Das Analysehaus Servicevalue hat Berufsunfähigkeitsversicherer auf ihre Kundenfreundlichkeit getestet. 10 der 23 untersuchten Unternehmen schnitten dabei mit der Bestbewertung „sehr gut“ ab. mehr

Das Beratungsunternehmen AssekuranZoom hat sich zum dritten Mal mit der Qualität von Grundfähigkeitstarifen befasst. Das Angebot von 15 Maklerversicherern kam dabei auf den Prüfstand. Welche Tarife zu den besten gehören, erfahren Sie hier. mehr

Die Produkte in der Sparte Berufsunfähigkeitsversicherung befinden sich laut einer aktuellen Analyse des Kölner Instituts für Finanz-Markt-Analyse Infinma in diesem Jahr weiter auf einem hohen Niveau. Die Experten untersuchten anhand von 18 Kriterien 500 Tarife und stellten dabei auch zahlreiche Produktveränderungen fest. mehr

Die Analysten von Finanztest haben sich dem Thema Grundfähigkeitsversicherungen gewidmet. 30 Tarife von 17 Anbietern kamen auf den Prüfstand, 3 davon halten die Tester für empfehlenswert. mehr

Für Handwerksbetriebe ist der passende Versicherungsschutz so wichtig wie die Fähigkeiten der Mitarbeiter. Denn nicht versicherte Schäden an Maschinen, Gebäuden oder durch handwerkliche Fehler können sehr teuer werden und die wirtschaftliche Existenz kosten. Doch welche Policen sind unverzichtbar, welche entbehrlich? Ein Überblick. mehr

Berufsunfähig ist, wer seine zuletzt ausgeübte Tätigkeit aus gesundheitlichen Gründen nur noch zur Hälfte bewältigen kann. Das Problem: Durch die Corona-Krise hat sich diese Tätigkeit durch Kurzarbeit, Homeoffice & Co. vielfach verändert. Wie wirkt sich das auf die Berufsunfähigkeitsversicherung aus? Darauf geht BU-Experte Philip Wenzel in seiner neuen Kolumne ein. mehr

Ein selbstständiger Tennislehrer hat eine Entzündung im Handgelenk, kann deswegen nicht mehr arbeiten und verlangt daher die vereinbarten Leistungen von seinem Berufsunfähigkeitsversicherer. Dieser weigert sich zu zahlen, der Fall landet vor Gericht. Wie das OLG Saarbrücken entschieden hat, erklärt Rechtsanwalt Björn Thorben M. Jöhnke in seinem Gastbeitrag. mehr

    weitere schlagzeilen

smiley-icon

achtung: Sie nutzen einen veraltete Version des Internet Explorer und daher kann es eventuell zu fehlerhaften Darstellungen kommen. Wir empfehlen den Internet Explorer zu aktualisieren oder Google Chrome zu nutzen.

verstanden!