Top-Themen

Urlaubscheck 2015: So sichern Sie Ihr Haus für den Urlaub richtig ab
Wohngebäude
Urlaubscheck 2015 So sichern Sie Ihr Haus für den Urlaub richtig ab

Tür aufgebrochen, der Keller überflutet – wer nach der Rückkehr aus dem Urlaub keinen Schock erleben möchte, checkt sein Haus am besten vorab. Wie...

Asset Allokation in der Assekuranz: „Spielt die Branche nicht mit, kann man Steuervorteile abschaffen“
Assekuranz 2020
Asset Allokation in der Assekuranz „Spielt die Branche nicht mit, kann man Steuervorteile abschaffen“

Warum reagieren die deutschen Versicherer nur verzögert und verhalten auf die schwere Zinskrise? Versicherungsmarkt-Experte Carsten Zielke...

Was Wohngebäudeversicherungen leisten: Auf die Details kommt es an
Wohngebäude
Was Wohngebäudeversicherungen leisten Auf die Details kommt es an

Eine Wohngebäudeversicherung ist für Hauseigentümer unverzichtbar. Fehlt sie, kann ein schwerer Schaden am Eigenheim den finanziellen Ruin...

Leads generieren: Wie man Kunden für die Ruhestandsplanung gewinnt
Ruhestandsplanung
Leads generieren Wie man Kunden für die Ruhestandsplanung gewinnt

In der Kundengewinnung greifen Makler auf Veranstaltungen zurück. Dabei gilt es jedoch viel zu beachten – insbesondere bei der Ruhestandsplanung:...

Expertenmeinungen über Verzicht von Garantien : „Vermittler müssen die neuen Konzepte verständlich vermitteln“
Assekuranz 2020
Expertenmeinungen über Verzicht von Garantien „Vermittler müssen die neuen Konzepte verständlich vermitteln“

Der Widerstand gegen Lebensversicherungen mit weniger oder ganz ohne Garantien schwindet. Die neuen Ansätze kommen zur rechten Zeit und haben...

Interview zu Wohngebäudeschäden: „Wasser, Sturm und Einbrecher sind die größten Risiken“
Wohngebäude
Interview zu Wohngebäudeschäden „Wasser, Sturm und Einbrecher sind die größten Risiken“

Hat es gebrannt oder flutet eine geplatzte Wasserleitung das Haus, kommt Reinhard Hinmüller ins Spiel. Der freie Schadensachverständige begutachtet...

Soforthilfe bei schwerer Krankheit: Warum eine BU keinen lückenlosen Schutz bietet
Berufsunfähigkeit
Soforthilfe bei schwerer Krankheit Warum eine BU keinen lückenlosen Schutz bietet

Wer plötzlich schwer erkrankt, braucht alle Kraft, um gegen seine Erkrankung anzukämpfen oder einen Weg zu finden, mit ihr zu leben. Nur wer sich...

Aufklärung tut Not: Die fünf größten Barrieren bei der Ruhestandsplanung
Ruhestandsplanung
Aufklärung tut Not Die fünf größten Barrieren bei der Ruhestandsplanung

Trotz ihrer Vorteile gelten Produkte mit lebenslanger Rentenzahlung als wenig attraktiv. Die Vorbehalte von Ruheständlern in spe sind groß, da sie...

Zahlen, Daten, Fakten :  „Der Vermittler ist nicht Erzieher des Kunden“
Berufsunfähigkeit
Zahlen, Daten, Fakten „Der Vermittler ist nicht Erzieher des Kunden“

Wenn es um die Einkommensabsicherung geht, wird ein Beratungsgespräch schnell komplex und anspruchsvoll. Pfefferminzia befragte Maximilian...

Zusatzdeckung in der Wohngebäudeversicherung: Absicherung von Elementarschäden wird immer wichtiger
Wohngebäude
Zusatzdeckung in der Wohngebäudeversicherung Absicherung von Elementarschäden wird immer wichtiger

Eine fehlende Wohngebäudeversicherung kann Hausbesitzer schlimmstenfalls in den Ruin treiben. Und obwohl Elementarschäden an Häusern zunehmen, sind...

Schlagzeilen

„Diebe brechen nur nachts ein“ Zehn typische Denkfehler zum Thema Einbruch

„Diebe brechen nur nachts ein“: Zehn typische Denkfehler zum Thema Einbruch

Wenn Einbrecher nur im Winter und bei Dunkelheit einbrechen würden, wären sie berechenbar und man könnte sich dagegen schützen. Die Statistiken dokumentieren, dass sich solche Fehlannahmen schnell in Schäden bei der Hausratversicherung wandeln. Damit Sie genau wissen, welchen Irrtümern Sie nicht erliegen sollten, haben wir Ihnen hier die zehn größten Denkfehler zusammengefasst. mehr...

Durchsetzung von BU-Ansprüchen Wenn die Versicherung nicht zahlt, greift die Rechtsschutzversicherung ein

Versicherungen sollen dazu dienen, den Ernstfall abzusichern. Ist dieser eingetreten, nehmen Versicherte an, die Leistung des Versicherers problemlos einfordern zu können. Das ist aber nicht immer der Fall: Gerade Berufsunfähigkeitsversicherungen sind anfällig für Streitigkeiten. Experten raten deshalb schon länger zum Abschluss einer Rechtsschutzversicherung, die bei der Durchsetzung gerechtfertigter Interessen helfen soll. mehr...

Test der Finanzaufsicht Laut Bafin fehlen den Lebensversicherern 12 Milliarden Euro

Test der Finanzaufsicht: Laut Bafin fehlen den Lebensversicherern 12 Milliarden Euro

Ab 2016 gelten die neuen Eigenkapitalvorschriften des EU-Regimes Solvency II. Regelmäßig überprüft die Finanzaufsicht Bafin, ob die Versicherungen hierzulande die Anforderungen bereits erfüllen oder Schwierigkeiten damit haben. Die jüngste Erhebung zeigt, dass fast die Hälfte der 87 Unternehmen an den ab 2016 geltenden Vorschriften scheitern würde, wenn es keine langen Übergangsfristen dafür gäbe. mehr...

Top 10 Bei diesen Versicherern sind die Mitarbeiter am glücklichsten

Top 10: Bei diesen Versicherern sind die Mitarbeiter am glücklichsten

Welcher Versicherer bietet seinen Mitarbeitern die besten Bedingungen? Die Plattform für Bewertung von Arbeitgebern „Kununu“ hat nachgeforscht. mehr...

GDV-Verhaltenskodex Makler kritisieren fehlende Ausrichtung auf ihre Berufsgruppe

Im Rahmen des Charta-Qualitätsbarometer 2015 haben Makler den GDV-Verhaltenskodex bewertet. Ergebnis: 39 Prozent finden ihn „mangelhaft“ oder „schlecht“, nur 21 Prozent kommen zum Urteil „sehr gut“ oder „gut“. mehr...

Infografik der Woche Die Unterschiede zwischen GKV und PKV

Infografik der Woche: Die Unterschiede zwischen GKV und PKV

Lohnt sich eine private Krankenversicherung für mich? Diese Frage zu beantworten, ist manchmal gar nicht so einfach. Unsere Infografik der Woche soll ein erster Einstieg ins Thema sein. Denn sie zeigt, wo die Unterschiede zwischen GKV und PKV liegen und warum sich eine PKV lohnen kann. mehr...

Umfrage Nur jeder Dritte weiß über Elementarschäden Bescheid

Umfrage: Nur jeder Dritte weiß über Elementarschäden Bescheid

Sie kennen sich gut aus, wenn es darum geht, Schäden am Auto zu regeln. Geht es aber um Schäden durch Stürme und Überflutungen, wissen nur noch die Wenigsten Bescheid. Dabei lauert hier die größere Gefahr, wie die Unwetter der vergangenen Wochen zeigten. mehr...

Video der Woche Wie man mit PKV-Qualitätsprodukten Steuern sparen kann

Video der Woche: Wie man mit PKV-Qualitätsprodukten Steuern sparen kann

Mit PKV-Qualitätsprodukten Steuern sparen? Das geht, sagt Gerd Güssler, Geschäftsführer des Analysehauses KVpro.de. Wie man das im Rahmen des Bürgerentlastungsgesetzes umsetzen kann, erklärt er im Video. mehr...

DIHK-Umfrage Niedrigzins belastet betriebliche Altersvorsorge

Die anhaltende Niedrigzinsphase belastet zunehmend auch die betriebliche Altersvorsorge, zeigt eine DIHK-Umfrage. Der höhere Aufwand dadurch hemmt nämlich Investitionen. mehr...

„Hart aber fair“-Moderator zieht Konsequenzen Plasberg: „Wir haben uns einen dicken Schnitzer erlaubt“

„Hart aber fair“-Moderator zieht Konsequenzen: Plasberg: „Wir haben uns einen dicken Schnitzer erlaubt“

Nach der Kritik an den Einladungen zu einer GDV-Veranstaltung, die Plasbergs Firma Ansager & Schnipselmann im Namen von „Hart aber fair“ verschickte, zieht Plasberg Konsequenzen. Er gibt den Fehler zu und beendet die Zusammenarbeit mit dem Versichererverband. mehr...

Schlechter Service, hoher Preis Darum verlassen Makler ihren Pool

Unabhängige Vermittler arbeiten mit weniger Maklerpools zusammen als noch im vergangenen Jahr. Zu den wichtigsten Gründen die Zusammenarbeit zu beenden, zählen mangelhafter Service, schlechte Erfahrungen in der Vergangenheit und ein zu hoher Preis. mehr...

Umfrage Makler haben keine Ahnung vom Bestandsverkauf

Umfrage: Makler haben keine Ahnung vom Bestandsverkauf

Ein Durchschnittsmakler ist 55 Jahre alt und will in 12 Jahren in den Ruhestand gehen. Doch nur die wenigsten Versicherungsvermittler haben Vorkehrungen für einen Bestandsverkauf getroffen. Aus einem einfachen Grund: Sie haben keine Ahnung, was zu tun ist. mehr...

BGH entscheidet Kunden bekommen mehr Geld bei Rückabwicklung von Lebenspolicen

BGH entscheidet: Kunden bekommen mehr Geld bei Rückabwicklung von Lebenspolicen

Die Rückabwicklung von Lebensversicherungen ist ein wahres Streit-Thema: Kunden fühlen sich häufig im Unrecht und haben mit der Auszahlung höherer Beträge gerechnet. Nun hat der Bundesgerichtshof im Fall von Kunden der Aachen-Münchener entschieden: Abschluss- und Versicherungskosten dürfen die Versicherer bei einer Rückabwicklung nicht anrechnen. mehr...

Keine Gebühr für Falschbuchungen mehr Versicherungsmakler erhält nach BGH-Urteil 77.600 Euro zurück

Keine Gebühr für Falschbuchungen mehr: Versicherungsmakler erhält nach BGH-Urteil 77.600 Euro zurück

Bucht eine Bank fälschlicherweise Beträge vom Konto eines Geschäftskunden ab, darf sie dafür keine Gebühr verlangen. Das urteilte der Bundesgerichtshof. Geklagt hatte ein Versicherungsmakler, der sich nun über 77.600 Euro freuen kann. mehr...

 
Facebook
Neueste Kommentare
meyer2

Warum zum Teufel, müssen wir eigentlich Dinge anbieten, die keiner will, außer den Verbraucherzentralen, den Linken und Grünen?? Ich habe schon... mehr

Villiper

Und worin unterscheidet sich dieser Artikel von einem BNP-Werbeprospekt? mehr

uwehaensch

Der Stellungnahme von Franke & Bornberg sowie den Artikeln von Mattias Hellberg und Sven Hennig ist nichts hinzuzufügen. Finanztest hat hier... mehr

Unsere Siegel
MRTK
YouGov