Schlagzeilen

Haftpflicht, Unfall & Co. Welche Versicherungen für Senioren ein Muss sind

Mit dem Eintritt in den Ruhestand, ändert sich für Rentner so einiges. Eine Frage, die sie sich dabei stellen sollten: Brauche ich jetzt noch alle meine Versicherungen oder brauche ich vielleicht andere Versicherungen? Welche Policen bei älteren Menschen auf jeden Fall ins Portfolio gehören, erfahren Sie hier. mehr...

Disq-Studie Ein Wechsel der Krankenkasse kann sich auszahlen

Die Leistungen der gesetzlichen Krankenkassen sind besser als oft angenommen; bei der Hälfte der Unternehmen ist das Angebot sogar sehr gut. Das zeigt eine Studie des Deutschen Instituts für Service-Qualität (Disq) im Auftrag des Nachrichtensenders n-tv. Aber genaues Hinschauen lohnt sich, denn es gibt Unterschiede bei Kosten und Leistungen. mehr...

John-Vermittlerfortbildung 2016 Wie Makler Schaden vorbeugen und Prozesse optimieren können

Auch in diesem Jahr findet bundesweit die John-Vermittlerfortbildung statt. Auf dem Programm stehen neben rechtlichen und steuerrechtlichen Themen auch Vorträge zur Schadenprävention im Vermittler-Alltag und zum prozessoptimierten Arbeiten im Maklerbetrieb. mehr...

Urteil Auch mit Potenzstörungen ist ein Hauptkommissar noch dienstfähig

Manchmal wundert man sich ja, was alles vor Gericht verhandelt wird. Hier ein Beispiel: Ein Hauptkommissar hat Potenzstörungen und möchte, dass die staatliche freie Heilfürsorge für die Kosten eines entsprechenden Medikaments aufkommt. Schließlich handelt es sich um ein krankhaftes Leiden. Wie der Fall ausging, lesen Sie hier. mehr...

Passus in Flexi-Rente Wie man früher ohne Abschläge in Rente gehen kann

Die Flexi-Rente kommt. Sie soll ab 2017 den Bundesbürgern einen flexibleren Übergang in den Ruhestand ermöglich und auch das Arbeiten über die Regelaltersgrenze hinaus attraktiver machen. Ein anderer Passus sieht aber auch vor, dass 50-Jährige ihre Rente durch Extrabeiträge aufstocken können, um so früher die Arbeit an den Nagel zu hängen. Die Details. mehr...

Blick in die Jahresabschlüsse „Eine ganze Reihe von Instituten geht sehr hohe Risiken an den Kapitalmärkten ein“

Eigentlich sollen Sparkassen per gesetzlichem Auftrag Kredite in ihrer Region an Mittelständler und nicht so gut betuchte Privatleute verteilen. Eine aktuelle Studie zeigt nun, dass genau das wohl nicht immer geschieht. Stattdessen legen manche Institute das Geld der Kunden recht spekulativ am Kapitalmarkt an. mehr...

Altersarmut von Frauen Wenn die Rente nicht mal für einen Friseurbesuch reicht

Sozialberaterin Rita Blum aus Bad Godesberg erzählt aus ihrem Arbeitsalltag. Oft führt sie Beratungsgespräche mit Frauen, die Angst vor Altersarmut haben. Gerade, wenn der Ehemann stirbt, wird Altersarmut zur realen Bedrohung. mehr...

Nach Unwettern Interesse an Elementarversicherung wächst rapide

Die schweren Unwetter der vergangenen Monate haben zu einem größeren Interesse der Bundesbürger an Elementarschadenversicherungen geführt. Von 2002 wuchs der Anteil der Hausbesitzer, die sich gegen Elementarschäden versichern, laut GDV von 19 auf 40 Prozent. Tendenz: weiter steigend. mehr...

Nahles‘ Plan gestoppt Schäubles Ministerium will Rentenangleichung nicht zahlen

Das Bundesfinanzministerium soll den Gesetzentwurf von Bundessozialministerin Andres Nahles zur Angleichung der Ostrenten ans Westniveau bis 2020 erstmal auf Eis gelegt haben. Die Milliarden für das Unterfangen sollen nicht aus dem Bundeshaushalt kommen. mehr...

Provisionserlöse 2015 Das sind die Tops und Flops im Allfinanzvertrieb

Die aktuellen Top Ten der deutschen Allfinanzvertriebe haben ihre Provisionserlöse 2015 um durchschnittlich knapp 5 Prozent gesteigert. Zwei Wettbewerber verzeichneten Rückgänge im Vermittlungsgeschäft. Weitere zwei Anbieter fielen in den vergangenen fünf Jahren aus der Bestenliste heraus. mehr...

Gut für Kunden, schlecht für Gewinne LBS rechnet mit jahrelangen Null-Zinsen

Die Landesbausparkasse Bayern stellt sich darauf ein, dass die Zinsen auf Jahre abgeschafft bleiben. Das ist einerseits gut, so läuft etwa das Geschäft mit Bausparverträgen bei der Bausparkasse gerade sehr gut, andererseits aber auch schlecht, weil die Gewinne schrumpfen. mehr...

Fondsverband BVI klärt auf So kann man in der Elternzeit vernünftig riestern

In der Elternzeit wird das Geld oft knapp. Trotzdem müssen junge Eltern, die bereits vor der Geburt ihrer Kinder geriestert haben, das Sparen nicht einstellen, erklärt der Fondsverband BVI. Denn eine Regel des Produkts ermöglicht es ihnen, weniger einzuzahlen und trotzdem die volle Förderung zu kassieren. mehr...

Angela Merkel unqualifiziert? Sparkassenchef erklärt, warum er mehr als die Bundeskanzlerin verdient

Die hohen Gehälter der Top-Manager von Banken und Sparkassen werden oft kritisiert. Es könne nicht angehen, dass ein Sparkassenchef mehr als die Bundeskanzlerin verdient, so ein häufiger Vorwurf. Der baden-württembergische Sparkassenpräsident Peter Schneider wehrt sich. mehr...

Arbeitslosigkeit, Krankheit & Co. „Die Einkommenslücke entsteht oft vor der Berufsunfähigkeit”

Geht es um das Thema Einkommensabsicherung steht an erster Stelle immer die Berufsunfähigkeitsversicherung (BU). Die Einkommenslücke beginnt aber viel früher, meint Tobias Haff, Geschäftsführer Betrieb des Insurtechs massUp. Welche Risiken er meint, lesen Sie in seiner Kolumne. mehr...

Neu: WhatsApp-Service
© by WhatsBroadcast