Welche Maßnahmen vor dem Einbruch schützen Einbrecher warten auf die Urlaubsmeldung

Zwei junge Frauen machen in der Nordsee am Strand von Norddeich ein Selfie.
Zwei junge Frauen machen in der Nordsee am Strand von Norddeich ein Selfie. © dpa/picture alliance

Die Sommerferien stehen vor der Tür. In den ersten Bundesländern geht es bereits im Juni los. Dann dürfen sich die Einbrecher wieder auf Facebook-Posts à la „Juhu, endlich am Strand!“ freuen. Wie Hausbesitzer das Einbruchrisiko verringern.

06.06.2017 10:55  Drucken

Manch einen Deutschen packt in den Sommermonaten langsam aber sicher das Fernweh. Man freut sich auf die freien Tage und ferne Destinationen und lässt auch seinen Freundeskreis an dieser Wonne teilnehmen. Doch neben den Reisenden freuen sich auch Einbrecher auf die Sommerzeit.

So warnte die Polizei Hagen mit einer ironisch-witzigen Kampagne vor leichtsinnigen Urlaubs-Postings auf Facebook & Co. Unter dem Foto eines Einbrechers postete sie folgenden Text: „Ich möchte mich bei allen bedanken, die auf Facebook posten, wenn sie im Urlaub sind. Wegen der hohen Arbeitsbelastung wird es mir nicht möglich sein, jeden persönlich zu besuchen. Ich bitte hierfür um Verständnis.“

Einbrecher scheuen das Licht

Besonders gefährdet sind dabei Einfamilienhäuser und Wohnungen im Erdgeschoss. Die Eigenheimbesitzer sollten daher dafür sorgen, dass ihr Heim auch bei Abwesenheit bewohnt erscheint. Hier empfiehlt sich, Freunde oder Nachbarn zu bitten, den Briefkasten zu leeren und das Licht täglich einzuschalten. In den Nachtstunden hilft eine Zeitschaltuhr. Diese macht in unregelmäßigen Abständen das Licht an und aus.

Hilfreich ist es zudem während der Urlaubszeit die Abonnements für Zeitungen und Zeitschriften zu pausieren. Besondere Wertgegenstände oder größere Geldsummen sollten in einem Bankschließfach untergebracht werden. Das ist vor allem dann wichtig, wenn die Hausratversicherung bestimmte Obergrenzen für die Versicherung von Schmuck und Wertsachen vorsieht.

Überschwemmung nach Starkregen

Ein weiteres Risiko während des Urlaubs stellen Schäden durch Starkregen, Überschwemmung, Rückstau, Erdrutsch oder Erdsenkung dar. Auch hier kann die Nachbarhilfe vom Vorteil sein: Wenn ein Freund oder Nachbar das Haus regelmäßig besichtigt, kann er im Schadensfall schnell reagieren und die Polizei sowie die Hausbesitzer alarmieren. Menschen, die in einem Hochwassergebiet leben, sollten zudem eine Elementarschadenversicherung als Zusatz zur Wohngebäude- und  Hausratversicherung abschließen.

Video Hausratversicherung DaHeim
Werbung


Durch Zimmerbrand, Einbruch oder Vandalismus können neben den hohen materiellen Schäden auch erhebliche Kosten für Hotel und Aufräumarbeiten entstehen.

Sehen Sie im Video, wie Ihre Kunden ihre vier Wände schützen können.

Tarifrechner Hausratversicherung
Keine Sorgen Blog
Werbung

Die Angst vor den Gefahren aus dem Internet Ob Online-Bestellungen auf falschen Namen oder das „Abfischen“ von Kennwörtern und anderen persönlichen Informationen – die Cyberrisiken gehören zu der digitalen Welt dazu. Lesen Sie hier, wie die Hausratversicherung gegen finanzielle Folgen der Kriminalität aus dem Web hilft. weiterlesen...
© Fotolia
Fördergelder für besseren Einbruchsschutz Seit dem vergangenen Jahr fördert die KfW-Förderbank Wohnungs- und Hausbesitzer in Sachen Einbruchschutz. Erfahren Sie hier, wie Ihre Kunden ihr Zuhause sicherheitstechnisch nachrüsten können. weiterlesen...
Einbrecher warten auf Urlaubsmeldung Immer wieder warnt die Polizei vor Urlaubs-Postings in sozialen Netzwerken. Denn ein Facebook-Status wie „Endlich am Strand!“ informiert nicht nur Facebook-Freunde, sondern auch Kriminelle darüber, wo man sich gerade aufhält. Hier erfahren Sie, worauf Ihre Kunden vor der Abreise in den Urlaub achten sollten. weiterlesen...
Ihr Kennenlern-Paket
Werbung

Partner

Lernen Sie die Oberösterreichische Versicherung kennen und überzeugen Sie sich von den Vorteilen und Dienstleistungen des Versicherers.

Bestellen
Sie 1 von 50 kostenlosen Kennenlern-Paketen zu Produkten und Maklervorteilen der Oberösterreichischen und erhalten Sie die Keine-Sorgen-Spiele-Box mit dazu.

*Pflichtfeld


(Durch das Ausfüllen und Absenden des Formulars stimmen Sie der Weitergabe Ihrer im Formular erfassten Daten an die Oberösterreichische Versicherung AG sowie der Zusendung von weiterführenden Informationen durch die Oberösterreichische Versicherung AG zu. Sie können diese Zustimmung jederzeit über dieses Formular oder per E-Mail an post@ooev.at widerrufen.)

Partnerportal
Werbung

Partner