Ein Junge unterwegs mit einem Hoverboard. Die Polizei warnt davor, Hoverboards und ähnliche Geräte im Straßenverkehr zu nutzen. © dpa/picture alliance
  • Von Redaktion
  • 01.12.2017 um 16:24
artikel drucken artikel drucken
lesedauer Lesedauer: ca. 00:15 Min

Sie heißen Hoverboards, E-Longboards, One-Wheels oder E-Scooter – Elektro-Skateboards und -Roller stehen derzeit bei vielen Kindern und Jugendlichen ganz oben auf dem Weihnachts-Wunschzettel. Doch die Polizei rät Eltern davon ab. Begründung: Die Geräte seien kein Kinderspielzeug, sondern Kraftfahrzeuge, die eigens zugelassen und versichert werden müssten.

Hier geht es zum Artikel.

kommentare

Hinterlasse eine Antwort

kommentare

Hinterlasse eine Antwort

smiley-icon

achtung: Sie nutzen einen veraltete Version des Internet Explorer und daher kann es eventuell zu fehlerhaften Darstellungen kommen. Wir empfehlen den Internet Explorer zu aktualisieren oder Google Chrome zu nutzen.

verstanden!