Assekuranz der Zukunft› zur Themenübersicht

Standard Life und Going Public Workshop für Makler kommt nach Deutschland

Christian Nuschele, Leiter des Vertriebs von Standard Life Deutschland und Österreich: Der Versicherer lädt nun auch deutsche Makler zu seinen Workshops ein.
Christian Nuschele, Leiter des Vertriebs von Standard Life Deutschland und Österreich: Der Versicherer lädt nun auch deutsche Makler zu seinen Workshops ein. © Ruediger Glahs

Der Versicherer Standard Life hat sich mit der Akademie Going Public zusammengetan und bietet Maklern in Deutschland einen neuen Workshop an. Unter dem Namen „Future Ready“ lernen Interessenten alles über Regulierung, Digitalisierung, die Zukunft der Versicherungsbranche und die eigene Positionierung. Mehr Infos zur Teilnahme und Anmeldung gibt’s hier.

| , aktualisiert am 11.09.2017 11:38  Drucken

Bisher hat der Versicherer Standard Life seinen Workshop „Future Ready“ nur Maklern in Irland und Großbritannien angeboten. Gemeinsam mit der Berliner Akademie für Finanzberatung, Going Public, holt er dieses Angebot nun auch nach Deutschland.

Versicherungsmakler können sich hier zu den neuesten Entwicklungen im Versicherungsmarkt sowie zu den Themen Regulierung und Digitalisierung weiterbilden.

Zukunft im Fokus

Dabei geht es etwa um die Positionierung des eigenen Betriebs, Gewinne und Kosten sowie die Effizienzsteigerung in den Unternehmensprozessen. Auch die eigene Beratungs- und Investmentkompetenz, die Wahrnehmung der eigenen Firma durch den Kunden sowie Kommunikation und Außenwirkung sind Teil der Weiterbildung.

Zusätzlich zu den sechs je ein- bis zweitägigen Workshops sind auch Webinare und persönliche Termine mit Vertriebsmitarbeitern von Standard Life im Paket enthalten.

„Die meisten unserer Versicherungsmakler machen ihren Job ja schon seit Langem erfolgreich und mit hoher Motivation“, erklärt Christian Nuschele, Leiter des Vertriebs von Standard Life Deutschland und Österreich. „Sie spüren aber, dass sie ihr Geschäft und sich selbst besser auf die sich schnell verändernden Rahmenbedingungen in der Branche vorbereiten müssen.“

Die ersten „Future Ready“-Workshops haben bereits Mitte Juli für zwei der insgesamt vier Trainingsgruppen begonnen. Das Angebot läuft noch bis Mai 2018.

Anmeldungen laufen über folgende E-Mail-Adresse: FutureReady@standardlife.de

Höheres Rentenniveau für alle
Werbung

Mütter, die früh wieder in den Job einsteigen, könnten die Rentenbeitragszahler bis 2050 um insgesamt rund 190 Millarden Euro entlasten. So lautet das Ergebnis einer Studie des Prognos-Instituts im Auftrag des GDV.

Was diese Entwicklung für Frauen in puncto eigener Rentenansprüche und der privaten Riester-Altersvorsorge in konkreten Zahlen bedeutet, lesen Sie in folgendem Beitrag.

Mein Geld TV zum Thema Altersvorsorge
Werbung

Wenn es um das Thema Altersvorsorge geht, gehört Deutschland in Europa zu den Schlusslichtern. Fehlen geeignete Altersvorsorgeprodukte oder ist es die zu erwartende Rente im Jahr 2030, die künftig auf einem Rentenniveau von 45 Prozent des Bruttoeinkommens liegen wird?

In der Expertenrunde von Mein Geld TV geht es um die richtigen Finanzprodukte und um Zukunftsthemen im Bereich der Altersvorsorge. Hier geht es zur Diskussionsrunde.

Phoenix Partnerschaft: die Pläne für Europa
Werbung

Standard Life geht von einem "harten Brexit" im März 2019 aus.

Nigel Dunne, der Geschäftsführer für Standard Life in Europa, erklärt wie die Pläne von Standard Life in der neuen strategischen Partnerschaft mit der Phoenix Gruppe aussehen und was die konkreten Pläne für das Europageschäft sind.

Mit Weitblick die Vorsorge planen