Rente mit 63 Jeder vierte Rentner bekommt 1.500 Euro

Senioren beim Tischtennis-Turnier: Früher in Rente, um sich den schönen Dingen des Lebens widmen zu können – davon träumen viele Deutsche.
Senioren beim Tischtennis-Turnier: Früher in Rente, um sich den schönen Dingen des Lebens widmen zu können – davon träumen viele Deutsche. © Getty Images

1.500 Euro netto hat jeder vierte Mann bekommen, der 2014 frühzeitig mit 63 in Rente gegangen ist. Zum Vergleich: Bei den Normalo-Rentnern liegt dieser Anteil nur bei 9,5 Prozent.

| , aktualisiert am 15.12.2015 14:22  Drucken

Wie die Bild berichtet, gingen 2014 rund 110.000 Männer als „besonders langjährig Versicherte“ mit mehr als 45 Beitragsjahren in Rente. 24,6 Prozent davon freuen sich über eine Netto-Rente von mehr als 1.500 Euro. Ganz wenige, nämlich 2,9 Prozent, bekommen weniger als 700 Euro.

Bei den Rentnern mit weniger als 45 Beitragsjahren schaffen indes nur 9,5 Prozent den Betrag von 1.500 Euro. Satte 62,1 Prozent bekommen weniger als 700 Euro.

Durchblick – der Zukunftstag für Versicherungsprofis

Pfefferminzia geht on Tour! Am 26. September geht es um Ihre Themen und die Zukunft: Worauf Sie sich als Versicherungsprofi einstellen sollten, um auch künftig erfolgreich zu sein. Mehr erfahren.

POG-GENERATOR für Versicherungsmakler
Werbung

Der POG-GENERATOR unterstützt Sie als Versicherungsmakler, die neuen Anforderungen, die die Richtlinie (EU) 2016/97 über den Versicherungsvertrieb vom 20. Januar 2016 („IDD“) an die Dokumentation Ihrer Produktvertriebsvorkehrungen stellt, zu erfüllen.
Jetzt kostenfrei anmelden www.pog-generator.de.

Pfefferminzia HIGHNOON
Pfefferminzia bestellen