Votum-Verbands-Chef Martin Klein (links) und Jens Oliver Martin, Zentralbereichsleiter Produktmanagement Lebensversicherung bei der Alten Leipziger. © Votum Verband/Alte Leipziger
  • Von Karen Schmidt
  • 01.10.2021 um 08:11
artikel drucken artikel drucken
lesedauer Lesedauer: ca. 00:40 Min

Alte-Leipziger-Experte Jens Oliver Martin erklärt, wie sich die Höchstrechnungszinssenkung auf die Beiträge von Berufsunfähigkeitsversicherungen auswirken wird, Votum-Chef Martin Klein geht auf die möglichen Folgen der Bundestagswahl ein – und wir haben vier News der Woche für Sie zusammengestellt.

Diese Themen haben wir in dieser Folge für Sie:

Im Gespräch: Wir sprachen mit Jens Oliver Martin, Zentralbereichsleiter Produktmanagement Lebensversicherung bei der Alten Leipziger, über die Folgen der Höchstrechnungszinssenkung für Berufsunfähigkeitsversicherungen.

In den News der Woche hofft der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft auf eine rasche Regierungsbildung, die Präsidentin des Sozialverbands VdK spricht sich gegen die Aktienrente der FDP aus, Versicherungsvertreter sorgen in einer Analyse für Weiterempfehlungsbegeisterung und Allianz-Chef Oliver Bäte wünscht sich eine Reform der Krankenversicherung.

Und für unser Schwerpunktthema für den Monat Oktober, Regulierung, sprachen wir mit Martin Klein, geschäftsführender Vorstand des Vermittlerverbandes Votum, darüber, wie es nach der Bundestagswahl für den Versicherungsvertrieb in Deutschland weitergehen könnte.

autorAutorin
Karen

Karen Schmidt

Karen Schmidt ist seit Gründung von Pfefferminzia im Jahr 2013 Chefredakteurin des Mediums.

kommentare

Hinterlasse eine Antwort

kommentare

Hinterlasse eine Antwort

smiley-icon

achtung: Sie nutzen einen veraltete Version des Internet Explorer und daher kann es eventuell zu fehlerhaften Darstellungen kommen. Wir empfehlen den Internet Explorer zu aktualisieren oder Google Chrome zu nutzen.

verstanden!