Produkte der Woche Neues aus den Ideenschmieden der Versicherer

Die Nürnberger baut ihr Portfolio bei der Einkommenssicherung aus, die R+V reagiert auf die Gefahr einer Cyberattacke bei Autos und das Produkt Gewerbe-Schutz der Versicherungskammer Bayern können nun auch Makler an ihre Kunden vermitteln.

|  Drucken

Nürnberger startet Grundfähigkeitsversicherung

Mit einer Grundfähigkeitsversicherung erweitert die Nürnberger Lebensversicherung ihr Angebot beim Einkommensschutz. Der Kunde kann zwischen den beiden Varianten Comfort und Premium wählen. Beide Tarife leisten bereits, wenn eine von 18 versicherten körperlichen oder geistigen Fähigkeiten stark beeinträchtigt oder verloren ist. Auch bei Pflegebedürftigkeit gibt es eine Leistung.

In der Comfort-Variante beträgt der Prognosezeitraum zwölf Monate, im Premium-Paket sind es sechs. In der Premium-Absicherung ist außerdem zusätzlich das Autofahren als Leistungsauslöser versichert.

Den Grundtarif können Kunden um diverse Zusatzbausteine erweitern. Dazu zählen unter anderem „Volle Erwerbsminderung infolge psychischer Erkrankung“, „Lkw/Busfahrer“ oder „Tätigkeitsverbot nach Infektionsschutzgesetz“.

Die Nürnberger bietet den Kunden verkürzte Gesundheitsfragen bis zu einer garantierten Jahresrente von 18.000 Euro an. Ereignisse wie Heirat, Geburt oder Existenzgründung berechtigen Kunden zu einer Erhöhung des Versicherungsschutzes ohne erneute Gesundheitsprüfung.

R+V integriert einen Cyberschutz in die Kfz-Versicherung

Um Autobesitzer vor den Folgen einer Cyberattacke auf das Fahrzeug zu schützen, hat die R+V einen entsprechenden Schutz in ihre Kfz-Haftpflichtversicherung aufgenommen. Über die Vollkaskoversicherung werden dann auch Schäden reguliert, die zum Beispiel am eigenen Wagen dadurch entstehen, dass Hacker das Fahrzeug gegen ein geparktes Auto lenken, ohne dass der Fahrer eingreifen kann. Außerdem übernimmt die R+V die Kosten für eine erforderliche Umprogrammierung der gehackten Software.

Gewerbe-Schutz der Versicherungskammer jetzt auch für Makler erhältlich

 Ab sofort können auch Makler den Gewerbe-Schutz der Versicherungskammer ihren kleinen und mittelgroßen Gewerbekunden anbieten. Im Produkt enthalten sind die Betriebshaftpflicht-, Inhalts-, Glas-, Elektronik-, Werkverkehr- und Ertragsschutz-Versicherung.

Zusätzlich kann der Gewerbekunde die Betriebsunterbrechung je nach Bedarf einschließen, zum Beispiel bei Gastronomiebetrieben. Dabei kann der Makler je nach Kundenbedarf durch die einzeln auswählbaren Module den Leistungsumfang festlegen. Das Produkt eigne sich insbesondere für Betriebe mit bis zu zehn Mitarbeitern und bis 500.000 Euro Jahresumsatz.

Über das Angebotsprogramm im Beraterportal Aloa der Versicherungskammer erhält der Versicherungsmakler in wenigen Minuten und nach maximal 15 Risikofragen ein Angebot für seinen Kunden.

Durchblick – der Zukunftstag für Versicherungsprofis

Pfefferminzia geht on Tour! Am 26. September geht es um Ihre Themen und die Zukunft: Worauf Sie sich als Versicherungsprofi einstellen sollten, um auch künftig erfolgreich zu sein. Mehr erfahren.

Pfefferminzia HIGHNOON
Pfefferminzia bestellen