Produkte der Woche Neues aus den Ideenschmieden der Versicherer

Ias Internationale Assekuranz-Service hat die Leistungen der hauseigenen Sturmflutversicherung überarbeitet, HDI setzt auf Digitalisierung und Aon will Unternehmen im Kampf gegen Cyber-Attacken künftig besser unterstützen.

| , aktualisiert um 10:58  Drucken
HDI verknüpft Online- und Offline-Welt in der Kfz-Versicherung

Vor allem bei Kfz-Versicherungen nutzen mehr und mehr Kunden den digitalen Vertriebsweg. Aber auch diejenigen, die gerne mit einem Vermittler reden, holen sich vorher oft Infos über das Internet. HDI bietet jetzt die Möglichkeit an, dass sich Kunden auch bei einem Onlineabschluss einer Kfz-Versicherung persönlich beraten und betreuen lassen können.

So kann er online seinen Tarif berechnen und anschließend noch mit einem Vermittler reden. Wenn der Kunde das nicht will, wählt er den Self-Service-Tarif, den er selbst verwaltet. Die Verwaltung läuft vollelektronisch komplett über das neu konzipierte Kunden-Serviceportal. Hier lassen sich beispielsweise Adressänderungen oder eine neue Bankverbindung eingeben. Bei Fragen oder Beratungsanliegen in allen anderen Versicherungsangelegenheiten kann sich der Kunde aber immer auch an einen Vermittler wenden.



Aon übernimmt IT-Dienstleister Stroz Friedberg im Kampf gegen Cyber-Attacken

Die allgemeine Schadenshöhe, die deutsche Unternehmen bei einem Hacker-Angriff zu tragen haben, ist weltweit die zweitgrößte. Der Versicherungsmakler Aon will dagegen jetzt vorgehen und hat daher den IT-Dienstleister Stroz Friedberg übernommen.

Dadurch will Aon seine Kunden vor allem bei Cyber-Gefahren stärker unterstützen. Mit dem Tarif „Aon Cyber Enterprise Solution“ können Unternehmen nun eine ganze Bandbreite von Cyber-Risiken abdecken. Darunter Schäden bis zu einer Höhe von 400 Millionen US-Dollar, die Hacker etwa durch Schäden an Anlagen anrichten können oder die durch Betriebsunterbrechungen entstehen.

Ein weiteres Produkt soll Unternehmen auf die Herausforderungen der neuen EU-Datenschutzverordnung vorbereiten. Es dient dazu, Lücken in den Programmen der Unternehmen zu erkennen, zudem modelliert es die finanziellen Auswirkungen von Datenschutzverletzungen, deckt EU-Bußgelder nach Datenschutzverletzungen ab und bietet Zugang zu Spezialisten, die nach einer Cyber-Attacke Hilfe leisten können.

Verbesserte Leistungen in der Sturmflutversicherung von Ias

Angesichts der steigenden Gefahren von Sturmfluten hat die Ias Internationale Assekuranz-Service GmbH die Leistungen ihrer Sturmflutpolice überarbeitet. Hinsichtlich der Hausrat- und Inhaltsdeckung für Privat- und Gewerbeobjekte können Kunden nun bis zu 100 Prozent des Neuwerts absichern. Zusätzlich erstattet der Versicherer Kunden in diesem Zusammenhang Kosten für Ausweichunterbringungen und dem eventuellen Mietausfall.
Pfefferminzia HIGHNOON